Nations League

Die 12 besten Flügelspieler der Nations League

Dominik Hager
Kingsley Coman ist auf der Außenbahn kaum zu stoppen
Kingsley Coman ist auf der Außenbahn kaum zu stoppen / Aurelien Meunier/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Saison 2021/22 war irgendwie nicht die Saison der europäischen offensiven Außenbahnspieler. Zahlreiche prominente Spieler wie Jadon Sancho, Jack Grealish oder Leroy Sané sind unter den Erwartungen geblieben, während ehemalige Stars wie Gareth Bale oder Eden Hazard im Spätherbst ihrer Karriere angekommen sind und Federico Chiesa mit einem Kreuzbandriss ausfällt. Wir werfen dennoch einen Blick auf die zwölf besten offensiven Außen der Nations League und erhaschen den einen oder anderen Kicker überraschend weit vorne.


*Anmerkung: Es wurden nur Spieler berücksichtigt, die für die aktuellen Nations-League-Partien von ihren Nationalteams nominiert wurden.


12. Jack Grealish

Jack Grealish
Nathan Stirk/GettyImages

Für seine erste Saison bei den Skyblues wird der englische Nationalspieler gerne verspottet. Tatsächlich blieb der 118-Millionen-Euro-Mann eine ganze Menge schuldig und spielte nur selten wirklich stark. Gerade mal sechs Scorer in der Premier League sprechen Bände. Natürlich wissen wir aber auch, dass es der Linksaußen besser kann. Der technisch versierte Mittelfeldspieler mit Spielmacher-Qualitäten auf dem Flügel, ist in Normalform ein absoluter Top-Vorbereiter.

11. Dejan Kulusevski

Poland v Sweden: Knockout Round Play-Offs - 2022 FIFA World Cup Qualifier
Adam Nurkiewicz/GettyImages

Der schwedische Hoffnungsträger wurde nach einer enttäuschenden Hinrunde bei Juventus Turin zu Tottenham verliehen. Der Offensivspieler hatte keinerlei Anpassungsschwierigkeiten und zündete bei den Spurs auf Anhieb. Mit fünf Toren und acht Vorlagen in 1267 Premier-League-Minuten zeigte er sich gnadenlos effektiv. Der Schwede wird wohl langfristig in London bleiben und ist die größte Hoffnung im schwedischen Fußball.

10. Diogo Jota

Diogo Jota
Octavio Passos/GettyImages

Diogo Jota hat bei den Reds keinen absoluten Stammplatz inne, was seine Zahlen umso beeindruckender macht. Der portugiesische Angreifer hat 2021/22 wettbewerbsübergreifend 21 Tore gemacht und acht Vorlagen gegeben. Zahlen, die absolut klasse sind. Sowohl beim FC Liverpool, als auch in der portugiesischen Nationalmannschaft hat es der Instinkt-Knipser dennoch schwer.

9. Leroy Sané

Leroy Sane
Fran Santiago/GettyImages

Leroy Sané wäre vermutlich auch ein guter Turner geworden. Den Spagat zwischen Weltklasse und Kreisklasse beherrscht schließlich keiner so gut wie er. In der Hinrunde war Sané beim FC Bayern eine Scoring-Maschine und nutzte seine Schnelligkeit, Technik und Abschlussstärke ideal aus. In der Rückrunde gelang ihm dann fast gar nichts mehr, worunter auch sein Elan und seine defensive Arbeitsrate litten. Im Nationaldress wartet man noch auf entscheidende Szenen in großen Spielen.

8. Bukayo Saka

FBL-NATIONS LEAGUE-ENG-TRAINING
PAUL ELLIS/GettyImages

Bukayo Saka hat die bislang stärkste Saison seiner Karriere hingelegt. Nachdem die EM insbesondere mit dem Fehlschuss im Elfmeterschießen nicht sonderlich glücklich verlaufen war, zeigte sich der 20-Jährige davon beim FC Arsenal unbeeindruckt. Mit elf Toren und sieben Vorlagen war der Rechtsaußen sowohl der beste Torjäger, als auch der beste Vorbereiter der Gunners in der Premier League. Der pfeilschnelle Außenstürmer dürfte in ein paar Jahren zu den ganz Großen zählen.

7. Ferran Torres

Ferran Torres
Fran Santiago/GettyImages

Ferran Torres bringt eigentlich alles mit, um ein absoluter Weltklasse-Außenstürmer zu werden. Den letzten Schritt in seiner Entwicklung hat er bislang jedoch nicht geschafft. Nach seinem Wechsel zum FC Barcelona in der Winterpause hat er es immerhin wettbewerbsübergreifend auf zwölf Scorer gebracht. Der geniale Techniker aus Spanien hat jedoch sicherlich noch mehr drauf.

6. Moussa Diaby

Moussa Diaby
Jean Catuffe/GettyImages

Während in der abgelaufenen Saison einige prominente Flügelstürmer schwächelten, hat Moussa Diaby nochmal einen gewaltigen Schritt nach vorne gemacht. Schnelligkeit und Dribbelstärke besaß der Franzose schon immer, jedoch ist er inzwischen auch richtig effektiv. Für Bayer 04 Leverkusen hat er 2021/22 17 Tore geschossen und 14 vorbereitet. In der Form kann er auch für Frankreich immer mehr ein Faktor werden.

5. Serge Gnabry

Serge Gnabry
Markus Gilliar/GettyImages

Serge Gnabry ist ein gradliniger und abschlussstarker Außenstürmer, der gerne direkt den Weg zum Tor sucht und eigentlich jede Saison gute Scorer-Zahlen auflegt. Der Bayern-Star ist aber nicht wirklich konstant und hat auch immer wieder mal Spiele dabei, in denen es gar nicht läuft. Davon hat er bei der EM 2021 und der heißen Phase der abgelaufenen Saison ein paar zu viele hingelegt.

4. Rafael Leão

Rafael Leao
Quality Sport Images/GettyImages

Rafael Leão war in der abgelaufenen Saison einer der Hauptgründe für die Meisterschaft der Rossoneri. Der portugiesische Außenbahnspieler ist mit seiner Schnelligkeit und Torgefahr immer wieder das Salz in der Suppe und für jeden Gegenspieler der Welt schwer zu verteidigen. Inzwischen hat sich der Spieler im Abschluss und der Genauigkeit seiner Aktionen stark verbessert, wodurch er zu den Top-Außenbahnspielern in Europa gehört.

3. Raheem Sterling

Raheem Sterling
Haflidi Breidfjord/GettyImages

Raheem Sterling ist mit seiner Schnelligkeit und Dribbelstärke ein klassischer Flügelstürmer. Der Engländer schießt viele Tore und hat immer die Möglichkeit, zum X-Faktor zu werden. Immer wieder verliert er sich aber auch ein wenig in Theatralik. Zuletzt spielte der 27-Jährige bei Manchester City nicht immer Stamm. Das könnte auch Folgen im Nationaldress haben.

2. Phil Foden

Phil Foden
Nathan Stirk/GettyImages

Der Offensiv-Allrounder wird sowohl im Nationaldress, als auch bei Manchester City gerne umhergeschoben und kann sowohl als Außenbahnspieler, zentraler offensiver Mittelfeldspieler oder als Stürmer agieren. Foden gehört zu den größten Talenten im Weltfußball und bringt ein großes Maß an Technik und Torgefahr mit. Damit ist er immer in der Lage, ein Spiel zu entscheiden.

1. Kingsley Coman

Kingsley Coman
John Berry/GettyImages

Kingsley Coman gehört zu den dribbelstärksten Spielern in Europa und verfügt über einen überragenden Antritt. Der Bayern-Star ist ein Altraum für jeden Gegenspieler und nie so ganz in den Griff zu bekommen. Lediglich in Sachen Abschluss und Flanken weist der Franzose ein paar Defizite auf. Demnach sind seine Scorerwerte hier und da auch etwas enttäuschend. Dafür ist er aber auf den Außenbahnen sehr flexibel und kann auch als Schienenspieler fungieren.


facebooktwitterreddit