Borussia Mönchengladbach

Die voraussichtliche Gladbach-Aufstellung gegen Arminia Bielefeld

Philipp Geiger
Muss weiterhin auf Kapitän Lars Stindl verzichten: Adi Hütter
Muss weiterhin auf Kapitän Lars Stindl verzichten: Adi Hütter / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach dem Rücktritt von Max Eberl gilt es bei Borussia Mönchengladbach, den Fokus wieder aufs Sportliche zu legen. Am Samstagnachmittag steht für die Fohlen das richtungsweisende Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld (Anpfiff 15:30 Uhr) auf dem Programm. Nach drei Niederlagen in Folge soll gegen den Tabellenviertzehnten ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelandet werden.

"Wenn es mal nicht läuft, hat man im Fußball schnell das Gefühl, man hat nicht alles gegeben", erklärte Adi Hütter auf der Presserunde am Donnerstag. "Aber eine Mannschaft versucht immer alles." Nach dem peinlichen Pokalaus in Hannover habe sein Team am letzten Spieltag gegen Union Berlin (1:2) durchaus eine gute Reaktion gezeigt. Am Ende standen die Fohlen allerdings wieder mit leeren Händen da. "Gegen Bielefeld wollen wir nun mit aller Gewalt versuchen, zurück in die Erfolgsspur zu kommen", stellte der Österreicher klar.

Hütter weiß allerdings auch um die Schwere der Aufgabe. "Bielefeld hat es in den vergangenen Wochen sehr gut gemacht", lobte der Rose-Nachfolger. Mit den Siegen in Frankfurt und Leipzig hätten die Ostwestfalen gezeigt, "dass sie Qualität haben. Sie spielen einen Fußball, der von einer hohen Laufintensität geprägt ist", so der Gladbach-Coach. Die Mannschaft von Frank Kramer sei immer aktiv und versuche, schnell in die Spitze zu kommen. "Trotz allem müssen wir auf uns schauen und unsere Qualität auf den Platz bringen", forderte Hütter, der nach dem Eberl-Rücktritt den Eindruck hat, "dass in der Mannschaft eine Jetzt-erst-recht-Mentalität entstanden ist".

Fragezeichen hinter Sippel - Stindl arbeitet in der Reha

Für das Auswärtsspiel in Bielefeld steht Afrika-Cup-Teilnehmer Ramy Bensebaini wieder zur Verfügung. Nach überstandenen Wadenproblemen "ist er am Wochenende absolut ein Thema", so der Übungsleiter, der auch ein Update zu Lars Stindl (Innenbandteilriss) gab: "Er arbeitet fleißig in der Reha und will so schnell wie möglich zurückkommen." Beim Kapitän sei allerdings auch noch ein bisschen Geduld gefragt. Ob Ersatzkeeper Tobias Sippel (nach Rippenprellung) im Kader stehen wird, entscheidet sich kurzfristig.

Ramy Bensebaini
Ist wieder eine Option: Ramy Bensebaini / Thomas Eisenhuth/GettyImages

Im Vergleich zur 1:2-Niederlage gegen Union Berlin wird Hütter wohl zwei Veränderungen in seiner Startelf vornehmen. Für Denis Zakaria, der sich Juventus Turin angeschlossen hat, rückt Christoph Kramer ins zentrale Mittelfeld neben Manu Koné. Einen weiteren Wechsel dürfte es auf der linken Außenbahn geben, wo Luca Netz aller Voraussicht nach für Bensebaini Platz machen muss. Die Gegenseite ist für Stefan Lainer reserviert.

In der Dreierkette mit Marvin Friedrich im Zentrum gebe es keinen großen Anlass für Veränderungen, erklärte Hütter, weshalb neben dem Neuzugang wohl wieder Nico Elvedi und Matthias Ginter starten werden. Zwischen den Pfosten steht zudem Yann Sommer. In der Offensive dürfte der Gladbach-Coach an Florian Neuhaus, Jonas Hofmann und Breel Embolo festhalten.

Die voraussichtliche Gladbach-Aufstellung gegen Arminia Bielefeld im Überblick:

Alles zur Borussia bei 90min:

Alle Gladbach-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit