Borussia Mönchengladbach

Florian Neuhaus schwört Gladbach "aus tiefster Überzeugung" die Treue

Jan Kupitz
Florian Neuhaus
Florian Neuhaus / Markus Gilliar/GettyImages
facebooktwitterreddit

In den aktuell stürmischen Zeiten kann Borussia Mönchengladbach diese Botschaft gut gebrauchen: Florian Neuhaus schwört dem Verein die Treue.


Borussia Mönchengladbach befindet sich aktuell in der schwierigsten Situation seit vielen, vielen Jahren. Mit Max Eberl verlor die Fohlenelf das Gesicht des vergangenen Jahrzehnts, dazu haben sich in Denis Zakaria und Matthias Ginter zwei absolute Leistungsträger gegen einen Verbleib am Niederrhein entschieden.

Rechnet man die sportlich brenzlige Tabellensituation hinzu, gibt es aktuell nicht viel, das bei der Borussia Hoffnung macht.

Doch gerade in diesen Zeiten braucht es Spieler, die vorangehen. Die Zeichen setzen und zeigen, aus welchem Holz sie geschnitzt sind. Wie zum Beispiel Florian Neuhaus, der sich klar für die Borussia ausspricht.

"Natürlich kommt jetzt etwas Neues", erklärte er nach dem Eberl-Abschied gegenüber der Rheinischen Post, "aber ich habe dem Verein und dem Trainer Anfang Dezember sehr klar kommuniziert, dass ich aus tiefster Überzeugung meinen Teil dazu beitragen will, dass dieser große Klub wieder dahinkommt, wo er hingehört."

Speziell im vergangenen Sommer hatte es viele Wechselgerüchte um den Mittelfeldspieler gegeben, allen voran der FC Bayern München wurde mit einer Neuhaus-Verpflichtung in Verbindung gebracht. Nicht zuletzt wegen seines Formtiefs im letzten Jahr wurde es zwar ruhiger um den 24-Jährigen - dennoch ist so ein öffentliches Treuebekenntnis Balsam auf die Fanseele. Zumal die Richtung bei Neuhaus zuletzt wieder in die richtige Richtung zeigte.

"Ich habe alle Vertragsverhandlungen bei Borussia bislang mit Max geführt. Die waren sehr, sehr fair, wir haben immer an einer positiven Lösung gearbeitet", lobte Neuhaus seinen ehemaligen Vorgesetzten, der den Nationalspieler vorerst bis 2024 an den Verein gebunden hatte.


Alles zu Gladbach bei 90min:

facebooktwitterreddit