Transfer

Bale träumt von WM-Teilnahme mit Wales: Wechselt er dafür in die 2. Liga?

Dominik Hager
Gareth Bale konnte gegen Österreich ein Ausrufezeichen setzen
Gareth Bale konnte gegen Österreich ein Ausrufezeichen setzen / Dan Mullan/GettyImages
facebooktwitterreddit

Gareth Bale ist in Madrid schon vor einiger Zeit in Ungnade gefallen und spielt bei Trainer Carlo Ancelotti in dieser Saison praktisch überhaupt keine Rolle. Dem Waliser wird immer wieder vorgeworfen, auf dem Golfplatz ein größeres Engagement an den Tag zu legen als auf dem Trainingsplatz. Im Sommer wird er die Königlichen verlassen - nur wohin?


"Ausgerechnet gegen uns!" Was sich Bayern-Fans mindestens zweimal im Jahr gegen Borussia Mönchengladbach denken, werden sich zuletzt alle Österreicher bei Gareth Bale gedacht haben.

Es ist schließlich eine ganze Weile her, dass der 32-Jährige auf dem Fußballplatz für Schlagzeilen sorgen konnte. Die spanische Presse bezeichnete Bale gar als "Parasiten", der "Blut und Geld" sauge, "ohne etwas zurückzugeben".

Im WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich war der erfahrene Waliser mit zwei Traumtoren jedoch dafür verantwortlich, dass die Hoffnung auf eine Teilnahme in Katar lebt.

64 Jahre ist es inzwischen her, als Wales zum letzten Mal an einer Fußball-Weltmeisterschaft teilgenommen hatte. Nun trennt das Team lediglich ein Sieg gegen Schottland oder die Ukraine von einer erneuten Teilnahme. Diese Tatsache könnte auch Auswirkungen auf die Zukunft von Super-Star Gareth Bale haben.

Von Real Madrid in die Championship? Bales mögliche Rückkehr in die Heimat

Es ist bestens bekannt, dass der Vertrag von Bale bei Real Madrid ausläuft und nicht verlängert wird. Vielmehr zählen die Königlichen schon die Tage im Kalender, bis sie das üppige Gehalt für den "Standby-Spieler" nicht mehr zahlen müssen.

Zuletzt wurde häufig darüber spekuliert, dass der Außenbahnspieler seine Fußballschuhe im Sommer an den Nagel hängt. Eine WM-Teilnahme würde das jedoch mit ziemlicher Sicherheit ändern. Wie sehr Bale darauf brennt, in Katar dabei zu sein, hat man im Playoff-Match gegen Österreich erkannt. Demnach würde er alles dafür tun, beim Großereignis in Form und vor allem im Spielrhythmus zu sein.

Möglich wäre sogar ein Wechsel in die zweite Liga. Was auf den ersten Blick unrealistisch klingt, ist es in Summe eigentlich gar nicht. Angaben des Daily Mirror zufolge, spielt Bale mit den Gedanken, zu Cardiff City zu wechseln. Der walisische Hauptstadt-Klub, der in der zweitklassigen Championship spielt, ist der Heimatverein des Real-Stars. Zudem wurde Bale in Cardiff geboren, ist in der Stadt aufgewachsen und ging dort ins College. Ein Kreis könnte sich also schließen.


Alle News zu Real Madrid bei 90min:

Alle Real-News
Alle La Liga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit