England gegen Frankreich - Direkter Vergleich bei WM-Matches

Dominik Hager
Frankreich gegen England
Frankreich gegen England / Xavier Laine/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mit der Partie Frankreich gegen England erwartet uns im Viertelfinale (Samstag, 20 Uhr) die erste ganz große Kracher-Begegnung bei der WM. Die Three Lions um Harry Kane und Jude Bellingham dürfen sich ähnlich wie Les Bleus um Kylian Mbappé berechtigte Hoffnungen auf den Titel machen. Es kann jedoch nur eines der beiden europäischen Schwergewichten ins Halbfinale einziehen. Wir werfen einen Blick zurück und sehen uns an, wie die bisherigen WM-Aufeinandertreffen der beiden Nationen liefen.


Wie es sich für das Mutterland gehört, führt England im gesamten Direkt-Vergleich gegen Frankreich mit 15 Siegen, fünf Unentschieden und acht Niederlagen.

Doch wie sieht die Bilanz eigentlich bei der WM aus? Tatsächlich können die Franzosen dank der Titel 1998 und 2018 bereits mehr Erfolge einfahren als die Engländer, deren Triumph 1966 zudem schon etwas verstaubt ist.

Im direkten WM-Vergleich gegen Frankreich haben die Three Lions dann aber doch die Nase vor. In bislang zwei gespielten Begegnungen lautet die Bilanz: 2:0 für England und 5:1 Tore.

England dominiert Begegnungen 1966 und 1982

Die WM-Premiere England gegen Frankreich fand zum Abschluss der Gruppenphase der WM 1966 statt. Die zum diesen Zeitpunkt relativ schwachen Franzosen kassierten im Wembley Stadion von London eine klare 0:2-Pleite durch einen Doppelpack von Hunt. Les Bleus verabschiedeten sich als Gruppen-Letzter aus dem Turnier, wohingegen England seinen ersten und einzigen WM-Titel gewann.

Die zweite WM-Begegnung der beiden Fußballmächte wurde im Jahr 1982 in Spanien ausgetragen. Gleich zu Beginn der Gruppenphase schenkten die Männer von der Insel den Franzosen ein 3:1 ein. Bereits in der 1. Minute traf Robsen für England. Zwar konnte Soler ausgleichen, jedoch machten Robsen und Mariner in der zweiten Halbzeit den Sieg für die Three Lions klar. England ging mit drei Siegen aus der Gruppenphase hervor, wohingegen sich Les Bleus mit vier Punkten noch auf den zweiten Rang mogelten. Während die Engländer jedoch mit zwei torlosen Remis in der Zwischenrunde scheiterten, ging es für Frankreich noch bis ins Halbfinale, welches man im Elfmeterschießen gegen Deutschland verlor.

Frankreich im EM-Vergleich vorne

Auswirkungen auf die anstehende Begegnung dürfte all das jedoch nicht haben. Keiner der Spieler beider Teams war zum Zeitpunkt der Spiele schon geboren. Würde man sich um die EM-Bilanz bemühen, erhielte man im Übrigen ein anderes Ergebnis. Hier ist nämlich England mit zwei Niederlagen und drei Unentschieden noch sieglos.

Man darf sich darauf freuen, dass Frankreich und England endlich auch in einer WM-K.o.-Runde aufeinandertreffen und sich einen offenen Fight liefern.



Alles zur WM bei 90min:

facebooktwitterreddit