Werder Bremen: Voraussichtliche Aufstellung gegen den 1. FC Köln

Philipp Geiger
Freut sich auf das Abendspiel in Köln: Ole Werner
Freut sich auf das Abendspiel in Köln: Ole Werner / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der SV Werder Bremen startet mit einem Auswärtsspiel ins neue Jahr. Am Samstagabend (Anpfiff 18:30 Uhr) sind die Grün-Weißen beim 1. FC Köln zu Gast. Für das Duell mit dem Tabellendreizehnten hat Cheftrainer Ole Werner fast alle Mann an Bord.


Auf der Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag zog der Werder-Coach unter die Vorbereitung ein positives Fazit. "Wir haben im Winter ganz gut an unseren Themen gearbeitet", erklärte der Übungsleiter, der sich auch mit der jüngsten Trainingswoche sehr zufrieden zeigte: "Es war richtig Feuer drin. Was wir uns jetzt nochmal holen wollten, haben wir uns in vielen Spielformen erarbeitet."

"Es wird Zeit, dass es wieder losgeht", blickt Werner dem Auswärtsspiel in Köln voller Vorfreude entgegen. "Beide Seiten werden einen Riesensupport haben, auch ein Abendspiel ist immer etwas Besonderes und macht die Vorfreude nochmal größer." 5.000 Werder-Fans werden am Samstagabend im Rhein-Energie-Stadion für Stimmung sorgen.

In der Domstadt erwartet Werner einen Gegner, der sein "typisches Gesicht" zeigen wird. "Sehr intensiv und sehr laufstark. Sie schlagen viele Flanken und haben ein starkes Umschaltverhalten – das zeichnet sie aus", betonte der 34-Jährige. "Sie hatten vorher einen sehr engen Kalender und haben sicherlich von der Pause profitiert." Für seine Mannschaft gelte es, von Beginn an wach zu sein und dagegenzuhalten.

Schmid & Agu fallen aus

Personell kann der Werder-Coach fast aus dem Vollen schöpfen. Verletzungsbedingt stehen lediglich Romano Schmid (Innenbandanriss im Knie) und Felix Agu (Aufbautraining nach Patellasehnenproblemen) nicht zur Verfügung. Amos Pieper, der unter der Woche aufgrund von Sprunggelenksbeschwerden etwas kürzertreten musste, ist für das Auswärtsspiel fest eingeplant. "Amos wird morgen wieder mit der Mannschaft trainieren", kündigte Werner an.

Felix Agu
Arbeitet weiter am Comeback: Felix Agu / Joosep Martinson/GettyImages

Sollte es bei Pieper nicht für die Startelf reichen, steht Niklas Stark als Ersatz parat. Komplettiert wird die Dreierkette vor Schlussmann Jiri Pavlenka durch Milos Veljkovic und Kapitän Marco Friedl. Auf der Sechser-Position wird Christian Groß erwartet. Während die rechte Außenbahn für Mitchell Weiser reserviert ist, dürfte Anthony Jung auf der Gegenseite wieder den Vorzug vor Lee Buchanan erhalten.

Nach dem längeren Ausfall von Schmid wird wohl Ilia Gruev in den kommenden Partien im offensiven Mittelfeld neben Leonardo Bittencourt auflaufen. Jens Stage und Niklas Schmidt heißen die Alternativen. Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch bilden wie gewohnt die Doppelspitze.

Voraussichtliche Werder-Aufstellung gegen Köln

Pavlenka - Pieper, Veljkovic, Friedl - Weiser, Groß, Jung - Bittencourt, Gruev - Füllkrug, Ducksch


Bold Predictions für die Bundesliga-Rückserie '23

Alles zu Werder Bremen bei 90min:

Alle Werder-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit