Verlängert Jung in Bremen? Clemens Fritz meldet sich zu Wort

Dominik Hager
Anthony Jung wird wohl bei Werder Bremen bleiben
Anthony Jung wird wohl bei Werder Bremen bleiben / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Anthony Jung ist bei Werder Bremen eigentlich eine feste Größe. Der 31-jährige Linksverteidiger hat in der Hinrunde 14 von 15 Spiele in der Startelf bestritten und dabei vier Scorer-Punkte gesammelt. Umso überraschender war es, dass die Werderaner dem Routinier in Sachen Vertragsverlängerung offenbar warten ließen. Nun deutet sich aber eine Einigung an.


Im Sommer endet der Vertrag von Anthony Jung im Bremen. Eigentlich war eine Verlängerung bereits im vergangenen Sommer angedacht. Der Spieler selbst sprach sich für eine weitere Zusammenarbeit aus, jedoch schien es der Verein nicht eilig gehabt zu haben. Zuletzt spukte der Name Maximilian Mittelstädt durch Bremen, jedoch wird dieser wohl bei der Hertha bleiben. Demnach wäre es jetzt so langsam an der Zeit, dass die Bremer den Deal mit Jung fix machen.

Fritz spricht sich für Jung-Verlängerung aus: "Klar signalisiert, dass wir ihn behalten wollen"

Vieles deutet darauf hin, dass es in den kommenden Tagen aber schnell gehen könnte. "Wir sind mit ihm und seinen Beratern im Austausch und werden uns in den nächsten Tagen nochmal zusammensetzen", erklärte Clemens Fritz auf Nachfrage der Deichstube. Der Leiter Profifußball setzte sich gegen den Begriff "Hinhaltetaktik" zu Wehr und sprach von einem "ganz normalen Prozess".

Fritz zufolge habe man dem Spieler "klar signalisiert, dass wir ihn behalten wollen". Mutmaßlich sind noch die letzten Details in Sachen Vertragsdauer und Gehalt zu klären. Für den 31-jährigen Jung könnte die nächste Unterschrift der letzte große Vertrag sein.


Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit