Werder Bremen

Werder entkommt nicht dem Drama: Positiver Corona-Test bei Clemens Fritz

Tal Lior
Clemens Fritz befindet sich in häuslicher Quarantäne
Clemens Fritz befindet sich in häuslicher Quarantäne / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Kurz nachdem der SV Werder Bremen den Rücktritt von Cheftrainer Markus Anfang bestätigt hat, veröffentlichte der Verein eine Meldung, die zu solch einem Zeitpunkt besonders kurios ist: Clemens Fritz, der als Leiter Profifußball fungiert und regelmäßig auf der Werder-Bank sitzt, wurde positiv auf das Coronavirus getestet.


"Clemens hatte einen positiven Corona-Befund im häuslichen Umfeld, so dass er auch einen Test gemacht hat, der ebenfalls positiv ausgefallen ist", erklärte Mannschaftsarzt Dr. Daniel Hellermann der Vereinsseite. "Clemens geht es aktuell gut, er weist keine Symptome auf. Wir sind in engem Austausch mit dem Gesundheitsamt. Die Quarantäne betrifft nur ihn, da alle Hygienemaßnahmen im Umgang mit der Mannschaft eingehalten wurden und ein Corona-Test am Donnerstag noch negativ ausgefallen ist."

Bei Werder wurde vor einer Woche auch Marco Friedl positiv auf das Coronavirus getestet. Der Befund beim Österreicher sorgte für die Überprüfung des Impfzertifikats von Anfang, wodurch die Behörden auf Unregelmäßigkeiten aufmerksam geworden sind und ein Verfahren eingeleitet haben.

Der Verein hatte mit Sicherheit schon mal ruhigere Tage erlebt.

facebooktwitterreddit