Neymar

Update zur Neymar-Verletzung: Wie schwer hat es den Brasilien-Star erwischt?

Simon Zimmermann
Neymar hat sich am Knöchel verletzt
Neymar hat sich am Knöchel verletzt / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Brasilien hat den WM-Auftakt gegen Serbien am Ende verdient mit 2:0 gewonnen. Die Auswechslung von Superstar Neymar war aber der große Wermutstropfen für die Selecao. Die brasilianischen Ärzte hab nun ein Update zum 30-Jährigen gegeben.


Mit Tränen saß der PSG-Stürmer am Ende des Spiels auf der Bank. Nicht, weil er sich über den 2:0-Erfolg des Rekordweltmeisters freute. Sondern, weil er kurz zuvor nach einem Foulspiel ausgewechselt werden musste. Neymar hatte sichtlich schmerzen am rechten Fußgelenk, der Knöchel war sichtlich angeschwollen.

Brasiliens Teamarzt Rodrigo Lasmar gab am späten Donnerstagabend ein Update zum Zustand des Superstars: "Wir haben sofort mit der Behandlung begonnen, als er noch auf der Bank saß. Und wir haben die Behandlung in der Kabine fortgesetzt." Eine genaue Diagnose wollte er sich noch nicht entlocken lassen.

"Wir müssen jetzt 24 bis 48 Stunden warten, bis wir Näheres sagen können. Wir haben noch keinen MRT-Termin", so Lasmar weiter. Trainer Tite gab sich auf der Pressekonferenz aber optimistisch.

Dennoch bleibt vorerst offen, ob Neymar die restliche WM zur Verfügung steht. Zumindest sein Einsatz am kommenden Montag gegen die Schweiz (17 Uhr) dürfte gefährdet sein.


Alles zur WM 2022 und Brasilien bei 90min

facebooktwitterreddit