Tottenham bemüht sich um Richarlison: Everton fordert Mega-Summe

Dominik Hager
Tottenham interessiert sich wohl für Richarlison
Tottenham interessiert sich wohl für Richarlison / Kenta Harada/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der brasilianische Offensivspieler Richarlison performt seit Jahren besser, als es sein Klub FC Everton tut. Zwar lief auch für den 25-Jährigen in der abgelaufenen Saison nicht alles rund, jedoch hatte er mit zehn Toren und fünf Vorlagen dann doch einen großen Anteil daran, dass Everton die Klasse gehalten hat. Für Richarlison ist es dennoch an der Zeit, den nächsten Schritt zu gehen. Die Chance dazu könnte jetzt gekommen sein.


Als 36-Fächer brasilianischer Nationalspieler ist man sicherlich nicht dazu gemacht, seine ganze Karriere im Niemandsland der Premier League oder gar in den Abstiegsregionen zu verbringen. Richarlison kickt seit 2018 für den Klub aus Liverpool und könnte sich ein neues Abenteuer wohl auch schon vor seinem Vertragsende 2024 vorstellen.

Der renommierte Athletic-Redakteur David Ornstein berichtet nun, dass Tottenham Hutspur an Richarlison interessiert sei. Ein offizielles Angebot habe es jedoch noch nicht gegeben. Grund dafür ist vermutlich die stolze Forderung von 60 Millionen Euro, die Everton für den Offensiv-Star stellt. Diesen Betrag werden die Spurs wohl eher nicht zahlen, sondern sich im Zweifelsfall auf eine andere Alternative konzentrieren.

Everton-Umfeld geht von Richarlison-Transfer aus

Laut Ornstein benötigt Everton jedoch Geld, weshalb er erwartet, dass der Tabellen-Sechzehnte der abgelaufenen Runde mit dem Preis nach unten gehen wird. Vereinsnahe Quellen sollen dem Insider berichtet haben, dass im Umfeld des kriselnden Klubs viele davon ausgehen, dass der Wechsel zu Tottenham Hotspur über die Bühne gehen wird. Dort würde der Südamerikaner auf Kane und Son treffen, die seit Jahren zu den besten Sturmduos Europas gehören.

Trotz des vermeintlichen Interesses von Bayern an Kane, wird sich Richarlison der Konkurrenz des englischen Superstars wohl stellen müssen. Christian Falk hat italienische Berichte schon dementiert, die Kane mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung bringen.


Alles zu Tottenham bei 90min:

facebooktwitterreddit