SC Freiburg

Die Nummer eins in Freiburg - Mark Flekken, der Erfolgsgarant des Sportclubs

Malte Henkevoß
Mark Flekken ist einer der Erfolgsgaranten beim SC Freiburg.
Mark Flekken ist einer der Erfolgsgaranten beim SC Freiburg. / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Weg von Mark Flekken führt, genau wie der seines SC Freiburg, aktuell stetig nach oben. Der Niederländer hat sich mit starken Paraden und Aktionen in den Fokus gespielt, war bereits für die Nationalmannschaft nominiert. Und ist nicht zuletzt einer der Hauptgründe für den Freiburger Erfolg.


Seit 2018 ist Flekken mittlerweile im Breisgau, damals war er vom MSV Duisburg nach Freiburg gewechselt. In der dritten und zweiten Liga hat sich der Keeper als guter Keeper bewiesen, fiel allerdings auch mit einigen ungewöhnlichen Szenen auf.

In der Aufstiegssaison 2016/17 erzielte der Torwart für den MSV per Hacke ein wichtiges Tor gegen den VfL Osnabrück. In der zweiten Liga wurde Flekken vor allem durch seinen Fauxpas gegen Ingolstadt bekannt, als er nach einem Tor seiner Mannschaft nicht schnell genug von einem Schluck aus der Trinkflasche aufschaute und der Ball Sekunden später in seinem eigenen Tor lag. Auch heute bringt das Video einen noch durchaus zum Schmunzeln:

Was dabei allerdings zumeist unbeachtet blieb, ist, dass Flekken auch in Liga zwei eine großartige Saison spielte und somit in den Fokus einiger Bundesligisten geriet. Nach der Saison wechselte er dann schließlich für 2 Millionen Euro zum SC Freiburg.

Schwierige Anfänge beim SC konnte Flekken überwinden

Zunächst wurde Flekken damals auch augenscheinlich als Nummer zwei hinter Alexander Schwolow geholt, weswegen die Ersatzbank seine erste Heimat in Freiburg wurde. In der ersten Saison wurde der heute 28-Jährige nur am letzten Spieltag eingesetzt.

In der Folgesaison stand Flekken mehr im Fokus, da er in der Mitte der Saison den verletzten Schwolow ersetzen musste, und damit erstmals regelmäßig seine Bundesligaqualität beweisen konnte.

Als Schwolow 2020 dann zu Hertha BSC wechselte, sollte der Niederländer sein Erbe im SC-Tor antreten. Doch stand diesmal eine Verletzung im Weg, eine ziemlich schwere sogar. Im Erstrunden-Pokalspiel gegen Waldhof Mannheim verletzte sich Flekken schwer am Ellbogen, fiel mehrere Monate aus und konnte lediglich in den letzten drei Saisonspielen mitwirken.

Doch all diese Widerstände konnte die Freiburger Nummer eins überwinden. In der aktuellen Bundesliga-Hinrunde stand Flekken in allen 17 Spielen im Tor, kassierte dabei bisher nur 16 Tore, was gemeinsam mit dem FC Bayern Liga-Spitzenwert ist. Dazu spielte Flekken sechsmal zu null, was in diesem Fall alleiniger Höchstwert ist.

Apropos FC Bayern: Eine besondere Ehre wurde dem Freiburger Keeper vom kicker zuteil, der seine Leistungen in der kicker-Rangliste zum zweitbesten Torwart hinter Manuel Neuer einstufte. Das zeigt, dass die Anerkennung vor der Leistung von Flekken mittlerweile auch außerhalb des Platzes ankommt.

Respekt nicht nur von den Medien, sondern auch von Bondscoach van Gaal

Der größte Beweis für gebührenden Respekt folgte jedoch mit der erstmaligen Nominierung für die niederländische Nationalmannschaft. Zwar war Flekken bisher in den EM-Qualifikationsspielen nur die Nummer zwei hinter Jasper Cillessen, Nationaltrainer Louis van Gaal schätzt den ehemaligen Duisburger jedoch sehr, vergleicht ihn gar mit einer ehemaligen niederländischen Torwartlegende:

"Er ist unglaublich gut mit den Füßen, das kann man sich nicht vorstellen. Edwin van der Sar war auch so unglaublich gut mit seinen Füßen. Das ist mir sehr wichtig"

Louis van Gaal über Mark Flekken

Der Bondscoach hat in seiner Zeit schon so einige starke Torhüter sehen dürfen, dass er Flekken ein solches Prädikat ausstellt spricht für sich. Die spielerischen Qualitäten dabei in den Vordergrund zu legen, ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil von Flekkens Auftreten.

Mark Flekken ist bereit für die Nationalmannschaft.
Mark Flekken ist bereit für die Nationalmannschaft. / BSR Agency/GettyImages

Nun soll mit dem ersten Auftritt in der Elftal noch die Krönung folgen. Doch wer weiß, die Weltmeisterschaft in Katar 2022 wirft ihren Schatten voraus. Sollte Mark Flekken seine Leistungen in der Rückrunde beim SC Freiburg bestätigen können, ist nach oben alles offen. Die Position als Nummer eins der Nationalmannschaft steht durchaus im Bereich des Möglichen.

Zu gut sollte der Niederländer dann allerdings auch nicht werden, zumindest aus Sicht des SC Freiburg. Dieser möchte sicherlich zukünftig weiterhin auf die Dienste seines Top-Keepers bauen können. Und wenn er so weiter macht, wird es spannend zu sehen sein, in welche Höhen der SC Freiburg am Ende der Saison aufsteigen kann.

facebooktwitterreddit