90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Saison-Aus für Nuri Sahin - nie mehr Werder Bremen?

Nuri Sahin
Für Nuri Sahin ist die Saison vorzeitig gelaufen | TF-Images/Getty Images

Nuri Sahin wird wohl nie wieder im Werder-Trikot auflaufen. Die Hüftverletzung des 31-Jährigen ist schlimmer als zunächst befürchtet - Sahin wird in der laufenden Saison nicht mehr zum Einsatz kommen können. Sein Vertrag bei den Grün-Weißen läuft aus.

"Was in der nächsten Saison ist, hängt von ganz vielen Faktoren ab. Davon, in welcher Liga wir spielen, und ob man ein solches Puzzleteil in der neuen Saison braucht. Ich bitte um Verständnis, dass wir nicht näher darauf eingehen, wie wahrscheinlich eine Vertragsverlängerung ist", erklärte Werder-Sportchef Frank Baumann auf einer virtuellen Pressekonferenz.

Florian Kohfeldt
Auf Sahin wird Kohfeldt im Endspurt nicht setzen können | Pool/Getty Images

Dass der auslaufende Vertrag mit Sahin nicht verlängert wird, gilt als so gut wie sicher. Zu durchwachsen waren die Leistungen des Routiniers in der aktuellen Spielzeit. Vor seiner Verletzung stand Sahin dreimal in Folge nicht im Spieltagskader. Am Eindruck ändern kann der 31-Jährige nichts mehr - die Saison ist für Sahin gelaufen, wie Trainer Florian Kohfeldt bestätigte:

"Bei Nuri hat sich die Hüftverletzung leider als schlimmer herausgestellt, sodass er diese Saison nicht mehr auflaufen wird. Die Zeit wird zu knapp dafür...", wird er von der Bild zitiert.

Sahin vor Wechsel in die Türkei?

Sahins sportliche Zukunft könnte in Istanbul liegen. Zuletzt gab es Gerüchte, der Ex-Dortmunder habe sich mit Fenerbahçe auf einen Dreijahresvertrag grundsätzlich geeinigt. Bei Fener würde Sahin mit einem weiteren ehemaligen Werderaner zusammenspielen. Letzten Sommer zog es Max Kruse an den Bosporus.