FC Schalke 04

"Klare Absprache" auf Schalke: Mike Büskens gibt Cheftrainer-Rolle im Sommer wieder ab

Simon Zimmermann
Mike Büskens rückt ab Sommer wieder ins zweite Glied
Mike Büskens rückt ab Sommer wieder ins zweite Glied / Jörg Halisch/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Fronten zwischen Mike Büskens und Schalke 04 sind geklärt. Der so erfolgreiche Interimscoach wird ab Sommer wieder ins zweite Glied rücken. Das bestätigten die S04-Legende und Sportdirektor Rouven Schröder am Donnerstag. Der Fokus liegt derzeit aber auf der Aktualität. Und die heißt Topspiel gegen Bremen - vor ausverkauftem Haus!


"Es ist klar, dass es im Sommer mit Mike Büskens weitergeht. Aber nicht als Cheftrainer."

S04-Sportdirektor Rouven Schröder hat am Donnerstag deutlich ausgeschlossen, dass Interimscoach und Schalke-Legende Mike Büskens über den Sommer hinaus das Amt des Cheftrainers behält.

Büskens ohne Ambitionen auf Cheftrainer-Rolle

"Es gab eine klare Absprache, egal wie das Ganze ausgeht", erklärte Schröder weiter. Büskens hatte Anfang März für den freigestellten Dimitrios Grammozis übernommen und die Knappen seither mit vier Siegen in vier Spielen bis auf Rang eins in der 2. Liga geführt. Vor dem Topspiel gegen Verfolger Werder Bremen am kommenden Samstag besitzt Königsblau die beste Ausgangsposition im spannenden Aufstiegsrennen.

Büskens sah das auf der Pressekonferenz vor dem Spiel wie sein Sportdirektor: "So habe ich das immer gesagt."

Die Trainerfrage auf Schalke soll langfristig extern gelöst werden. Schröder hatte mehrfach betont, dass er sich bei der Suche nach dem besten Kandidaten die nötige Zeit nehmen möchte. Schließlich soll der neue Trainer im Bestfall wieder Kontinuität an die Seitenlinie bringen - möglichst ab Beginn der Amtszeit in der Bundesliga.

Volles Haus gegen Werder: "Das ist für alle elektrisierend"

Im Heimspiel gegen Werder könnte S04 einen riesigen Schritt in Richtung Oberhaus gehen. Die Arena wird kommenden Samstag (13.30 Uhr) erstmals seit Januar 2020 wieder restlos ausverkauft sein. 62.271 Zuschauer werden erwartet!

"Das ist für alle elektrisierend. Jeder Fußballer wünscht sich so ein Highlight. Wir wissen, was auf uns zukommt. Aber wir sind auch gut gerüstet", glaubt Schröder. Büskens fügte hinzu: "Das ist fantastisch. Die Kartennachfrage in meinem Umfeld war riesig. Es ist schön zu sehen, wie geschlossen dieser Verein in der jetzigen Phase ist."

Auffällig in den vergangenen Tagen und Wochen: in und um Schalke herum ist es ruhig. Man will sich voll und ganz auf den Aufstieg konzentrieren, ohne öffentliches Säbelrassen und Kampfansagen. "Wir bleiben bei uns selbst", sagte Büskens dazu. Vielleicht die beste Nachricht von allen vor dem Duell gegen Werder!


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit