Tottenham Hotspur

Rennen um Harry Kane: Die Favoriten und Außenseiter kristallisieren sich heraus

Tal Lior
Richard Heathcote/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach Harry Kanes öffentlich verlautbartem Wechselwunsch dürfte uns ein spannender Transfersommer in England bevorstehen. Welche Klubs könnten den 27-jährigen englischen Stürmer verpflichten? Wie sehen die Chancen auf einen Verbleib aus? Hier gibt es dazu einen Überblick:

1. Manchester United - Eher unwahrscheinlich

Harry Kane, Harry Maguire
Pool/Getty Images

Manchester United wäre mit Harry Kane im Mittelsturm zweifelsohne der absolute Favorit auf die Meisterschaft. Ein Transfer ist jedoch zum jetzigen Stand kein brisantes Thema.

Die Red Devils wollen sich viel mehr auf eine Verpflichtung von Jadon Sancho noch vor der Europameisterschaft fokussieren. Laut Fabrizio Romano ist der Klub zudem nach der Vertragsverlängerung von Edinson Cavani mit seiner derzeitigen Stürmer-Situation zufrieden.

2. FC Chelsea - Interesse besteht, doch die Lage ist kompliziert

FBL-ENG-LCUP-TOTTENHAM-CHELSEA
NEIL HALL/Getty Images

Beim FC Chelsea genießt trotz der letztjährigen Verpflichtung von Timo Werner die Mittelsturm-Baustelle im Sommer die höchste Priorität. Dies berichtet der englische Telegraph.

Tuchel hat kürzlich auf einer Pressekonferenz das Interesse des Londoner Klubs bestätigt: "Wenn Sie irgendeinen Trainer auf der Welt finden, der Harry Kane nicht in seinem Team haben möchte, rufen Sie mich wieder an. Ich würde gerne mit dem Kerl sprechen und mir seine Vorstellungen vom Toreschießen und Angreifen anhören."

Für Chelsea dürfte ein Transfer jedoch kompliziert werden. Dies liegt unter anderem an der Tatsache, dass Tottenham auf keinen Fall einen Londoner Rivalen verstärken will. Somit müssen sich die Blues mit Hürden herumplagen, die für andere Klubs nicht bestehen.

3. Manchester City - Die wahrscheinlichste Lösung

Harry Kane, Aymeric Laporte, John Stones
Shaun Botterill/Getty Images

Tatsächlich ist derzeit ein Transfer zu Manchester City die wahrscheinlichste Lösung. Beim amtierenden Premier-League-Sieger besteht im Sturm ein akuter Bedarf nach einem Weltklasse-Stürmer. Erling Haaland ist für die Citizens zu teuer, Kane ist deshalb der absolute Favorit beim Manchester-Klub.

Kane scheint ebenfalls an der Idee eines Wechsels zu Manchester City Gefallen zu finden. Im Gespräch mit Gary Neville sagte der Top-Torjäger Englands, dass er gerne mit Kevin de Bruyne spielen würde.

4. Tottenham Hotspur - Daniel Levy bleibt stur

Daniel Levy
Clive Rose/Getty Images

Tottenham Hotspur will übereinstimmenden Berichten zufolge einen Abgang von Kane unbedingt verhindern. Klub-Boss Daniel Levy soll über Kanes öffentlichen Wechselwunsch erzürnt sein. Ob dies gelingen wird, wird sich in den nächsten Monaten zeigen.

Kane zufolge ist sein Wechselwunsch das Resultat einer Abmachung aus dem letzten Sommer. Der gebürtige Londoner gab seinem Heimatklub mehrere Chancen, um auf Titeljagd zu gehen. Die Ausbeute ist jedoch mit keiner einzigen gewonnenen Trophäe ernüchternd.

5. FC Barcelona - Derzeit ausgeschlossen

Harry Kane, Clement Lenglet
Ian MacNicol/Getty Images

Der FC Barcelona wurde zuletzt als Kandidat auf eine Verpflichtung von Kane genannt. Kane hat jedoch durch seine öffentlichen Äußerungen diese Option schnell wieder beiseite geschoben.

Im Gespräch mit Gary Nevilla sagte Kane, dass für ihn ein Wechsel ins Ausland in naher Zukunft keine interessante Option darstellt.

facebooktwitterreddit