90min
Real Madrid

Real nimmt Gareth Bale nicht mit nach Saudi-Arabien - steht bald das Karriereende an?

Malte Henkevoß
Für Wales ist Gareth Bale immer noch ein wichtiger Spieler.
Für Wales ist Gareth Bale immer noch ein wichtiger Spieler. / Athena Pictures/GettyImages
facebooktwitterreddit

Dass Real Madrid zum Mini-Turnier um die spanische Supercopa nach Saudi-Arabien reist und dabei Gareth Bale nicht mit im Gepäck hat, ist nicht wirklich schockierend. Der Waliser spielt bei den Königlichen momentan keine Rolle, hat nach den ersten drei Partien in La Liga kein einziges Spiel mehr für Real absolviert. Wie geht es mit Bale nun weiter?


Der 32-Jährige war nach dem Beginn der Saison erneut mit einer längeren Verletzung ausgefallen, danach fand er nicht mehr den Weg in die erste Mannschaft. Eine Entscheidung über die Zukunft von Bale müsste bald ausstehen, schließlich läuft sein Vertrag zum Saisonende im Sommer aus.

Die Zukunftsplanung Bales hängt dabei anscheinend nicht von der Entwicklung bei Real Madrid ab. Laut Sky Sports spielt Bale bereits seit Längerem mit der Idee, seine Karriere in näherer Zeit zu beenden. Allerdings gibt es eine Sache, die die große Karriere des Gareth Bale zumindest noch einige Monate verlängern könnte.

Und das wäre eine Qualifikation seines Heimatlandes Wales für die Weltmeisterschaft in Katar 2022. Bale will unbedingt für sein Land bei der Weltmeisterschaft auflaufen, bereits jetzt hat er 100-mal das Trikot von Wales übergestreift, ist unbestritten der wichtigste Fußballspieler in der Geschichte von Wales.

Um das zu schaffen, müsste sich Wales in den Playoffs durchsetzen. Dazu geht es zunächst am 24. März gegen Österreich und danach in einem möglichen Finale, wenn die Alpennation besiegt werden kann, am 29. März entweder gegen Schottland oder die Ukraine. Durchaus nicht unmöglich, dass Bale dann also Ende des Jahres in Katar für sein Land auf dem Platz stehen wird.

Wenn die Entscheidung Ende März dann feststeht, kann sich Bale auch um seine Zukunft im Verein kümmern. Die könnte beispielsweise in der zweiten englischen Liga stattfinden und nur einen kurzen Vertrag enthalten, damit Bale sicher bei der WM mitwirken kann. Anscheinend hat der Waliser nichts anderes mehr im Kopf, als das größte Nationenturnier zu erreichen. Bei Real wird seine Zukunft jedenfalls ziemlich sicher nicht weitergehen.

Alle News zu Real Madrid und Transfers bei 90min:

Alle La-Liga-News
Alle Real-Madrid-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit