90min
EM 2020

Portugal gegen Deutschland: Übertragung, Aufstellungen & Infos zum zweiten Gruppenspiel der DFB-Auswahl

Philipp Geiger
Thomas Müller, Manuel Neuer & Co. stehen nach der Auftaktniederlage unter Zugzwang
Thomas Müller, Manuel Neuer & Co. stehen nach der Auftaktniederlage unter Zugzwang / ALEXANDER HASSENSTEIN/Getty Images
facebooktwitterreddit

In der Gruppe F steht am Samstagabend das Duell zwischen der deutschen Nationalmannschaft und Portugal auf dem Programm. Die DFB-Elf ist mit einer 0:1-Niederlage gegen Frankreich in die Europameisterschaft gestartet und braucht nun dringend die Punkte. Der amtierende Europameister hingegen kann nach dem hart erkämpften 3:0-Auftakterfolg gegen Ungarn bereits drei Zähler vorweisen. Alle Infos zum Topspiel gibt es hier im Überblick zusammengefasst.

Portugal vs. Deutschland: Übertragung & Stream

Die Partie in der Münchner Allianz Arena wird von der ARD übertragen. Die Vorberichterstattung startet nach dem Duell der beiden anderen Gruppengegner (Ungarn - Frankreich). Moderatorin Jessy Wellmer und Experte Bastian Schweinsteiger begleiten das zweite Gruppenspiel der DFB-Auswahl. Als Kommentator ist Gerd Gottlob live vor Ort.

TV: ARD, ORF eins, SRF zwei
Stream: ARD Mediathek, Magenta TV

Infos & Team-News zu Portugal gegen Deutschland

EURO 2020: 2. Gruppenspieltag, Gruppe F
Anpfiff: 18 Uhr
Spielort: Allianz Arena
Schiedsrichter: Anthony Taylor (England)

Die Gruppe F im Überblick:
1. Portugal: 3 Punkte (3:0 Tore)
2. Frankreich: 3 Punkte (1:0 Tore)
3. Deutschland: 0 Punkte (0:1 Tore)
4. Ungarn: 0 Punkte (0:3 Tore)

Aktuelle Form:
Portugal: S - S - U - S - U
Deutschland: N - S - U - N - S

Mit drei Punkten im Gepäck und ohne verletzte Spieler reiste die portugiesische Nationalmannschaft zum Gruppenspiel nach München. Chefcoach Fernando Santos hat daher die Qual der Wahl, Veränderungen in der Startelf sind allerdings nicht zu erwarten.

Bei der deutschen Nationalmannschaft gab es zuletzt einen weiteren Ausfall zu vermelden. Lukas Klostermann hat sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und fällt mindestens zwei Wochen aus. Jonas Hofmann hat es bereits vor dem Start der Europameisterschaft erwischt. Aufgrund einer Knieverletzung kann der Offensivspieler aktuell nur individuell trainieren. Serge Gnabry absolvierte am Donnerstag nur eine individuelle Einheit, nahm allerdings einen Tag später wieder am Abschlusstraining teil.

Trainerstimmen zum Spiel:

Fernando Santos (Portugal, via uefa.com): "Ich habe überhaupt keine Angst vor Deutschland. Ich denke, die beiden Mannschaften werden sich gegenseitig respektieren, weil sie wissen, dass es auf beiden Seiten starke Spieler gibt, die das Spiel entscheiden können. Jetzt zu denken, dass Portugal gegen Deutschland Favorit ist, geht über das Ziel hinaus. Wenn die Spieler in diese Denkweise verfallen würden, würden wir dieses Spiel nicht einmal unentschieden spielen!"

Joachim Löw (Deutschland, via uefa.com): "Portugal ist seit einigen Jahren eine eingespielte Mannschaft mit sehr guten Fußballern. In der Offensive haben sie besondere Spieler, die Spiele entscheiden können. Sie sind variabel und nur schwer vom Ball zu trennen...Wir müssen mehr Offensivkraft ins Spiel bringen und nach vorne dynamischer agieren. Wir brauchen mehr Intensität, müssen andere Räume bespielen. Diese Dinge können wir besser. Wir müssen risikofreudiger werden."

Voraussichtliche Aufstellungen

Portugal (4-3-3): Rui Patricio - Nelson Semedo, Pepe, Ruben Dias, Guerreiro - William Carvalho, Danilo Pereira - Bruno Fernandes - Bernardo Silva, Diogo Jota - Cristiano Ronaldo

Deutschland (3-4-2-1): Neuer - Ginter, Hummels, Rüdiger - Kimmich, Gündogan, Kroos, Gosens - Müller, Sané - Gnabry

Wettquoten zu Portugal - Deutschland

Sieg Portugal: 3,20 (tipico)
Unentschieden: 3,30
Sieg Deutschland: 2,30

facebooktwitterreddit