90min

Next Generation: Diese Talente stehen bei Ajax vor ihrem Durchbruch

Von Stefan Janssen
Dec 22, 2020, 10:24 AM GMT+1
Kenneth Taylor und Ryan Gravenberch gehören zur neuen Masse an Ajax-Talenten.
Kenneth Taylor und Ryan Gravenberch gehören zur neuen Masse an Ajax-Talenten. | Soccrates Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Einige Eckpfeiler der begeisternden Ajax-Amsterdam-Mannschaft aus der Saison 2018/19 spielen mittlerweile bei den ganz großen in Europa: Matthiijs de Ligt bei Juventus, Frenkie de Jong beim FC Barcelona, Hakim Ziyech beim FC Chelsea und Donny van de Beek bei Manchester United.

Einen besonderen Leistungseinbruch hat es dennoch nicht bedeutet: Ajax führt die Eredivisie in den Niederlanden wieder einmal an und hat nach 13 Spielen in dieser Saison bereits unglaubliche 52 Tore erzielt. In der Champions League scheiterte das Team denkbar knapp hinter Liverpool und Atalanta Bergamo, in der Europa League gehört es jetzt sicher zu den Favoriten.

Denn die Nachfolger sind längst da: Spieler aus dem eigenen Nachwuchs sind mittlerweile Stammspieler und bereits auf dem Weg in die Nationalmannschaft, andere stehen in den Startlöchern. Dazu kommen vielversprechende Talente aus dem Ausland. Das ist die neue Ajax Generation:

1. Kjell Scherpen

Soccrates Images/Getty Images

Die Niederlande sind aktuell nicht mit herausragenden Torhütern gesegnet, doch vielleicht kann Kjell Scherpen das Problem bald beheben: Der 20-Jährige ist bereits Stammtorwart bei der U21 Oranjes und wartet bei Ajax nur auf seine Chance in der ersten Mannschaft. Sollte der begehrte Andre Onana bald wechseln, könnte Scherpen ihn beerben.

2. Perr Schuurs

Soccrates Images/Getty Images

Ausgebildet bei Fortuna Sittard wechselte Perr Schuurs schon 2018 zu Ajax und wurde dann nochmal an Sittard verliehen. Über die zweite Mannschaft sammelte der Innenverteidiger ab 2019 Spielpraxis in der zweiten niederländischen Liga, seit der aktuellen Saison ist er Stammspieler und bringt starke Leistungen. Schuurs ist erst 21 und steht schon jetzt auf dem Zettel einiger europäischer Spitzenvereine: Unter anderem der FC Liverpool will ihn angeblich als Ersatz für den verletzten Virgil van Dijk verpflichten.

3. Jurrien Timber

ANP Sport/Getty Images

Wenn Perr Schuurs Ajax bald verlässt, ist auch bereits für Nachschub vorgesorgt: Jurrien Timber hat bereits ein paar Spiele in der Erdivisie auf dem Konto, zudem debütierte er gegen Atalanta Bergamo in der Champions League. Den 19-Jährigen bremsten in dieser Saison aber schon mehrere Verletzungen, ansonsten hätte er sicher noch mehr Einsätze. Ajax hat den Vertrag nicht umsonst kürzlich bis 2024 verlängert.

4. Devyne Rensch

ANP Sport/Getty Images

17 Jahre jung ist Devyne Rensch. Aktuell spielt er hauptsächlich in Ajax' zweiter Mannschaft, doch der Innenverteidiger, der auch auf beiden Außenverteidigerpositionen spielen kann, debütierte bereits in der ersten Liga und im Pokal. Zuletzt war er regelmäßig bei der ersten Mannschaft dabei. "Er trifft beinahe immer die richtige Entscheidung", lobte ihn Trainer Erik ten Hag kürzlich nach dem Pokalspiel gegen Utrecht (via voetbalzone).

5. Ryan Gravenberch

Soccrates Images/Getty Images

Der zentrale Mittelfeldspieler Ryan Gravenberch gilt aktuell wohl als das größte Nachwuchstalent in Amsterdam. Nachdem er in der vergangenen Saison allmählich herangeführt wurde, ist der 18-Jährige in dieser Spielzeit absoluter Stammspieler und absolvierte auch alle Champions-League-Spiele. Im November nominierte ihn Frank de Boer sogar schon für die Nationalmannschaft, dort kam er aber noch nicht zum Einsatz.

6. Kenneth Taylor

Soccrates Images/Getty Images

Die starken Leistungen von Kenneth Taylor in der zweiten Liga mit vier Toren und vier Assists brachten dem 18-Jährigen zuletzt auch seine ersten Einsätze in der Eredivisie. Taylor ist ein echter Spielmacher im Mittelfeld und führte die niederländische U17 als Kapitän bei der WM 2019 bis ins Halbfinale.

7. Mohammed Kudus

Soccrates Images/Getty Images

Neun Millionen Euro zahlte Ajax im Juli für Mohammed Kudus vom FC Nordsjaelland und der Ghanaer hatte einen sehr guten Start mit vier Scorerpunkten in vier Spielen. Leider verletzte sich der 20-jährige offensive Mittelfeldspieler dann aber am Meniskus und fehlt schon länger verletzt. Schon bald kann Kudus sein Talent aber wieder auf dem Rasen zeigen.

8. Jurgen Ekkelenkamp

Soccrates Images/Getty Images

Auch Jurgen Ekkelenkamp ist in Ajax' mit Talenten gespicktem Mittelfeld zuhause. Zwölf Spiele hat der offensiv denkende 20-Jährige in dieser Saison bereits gemacht und dabei drei Tore sowie zwei Assists erzielt. Im Oktober debütierte er auch in der U21 der Niederlande und schoss direkt drei Tore in zwei Spielen.

9. Antony

Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Ein Geheimtipp ist Antony natürlich nicht mehr, für mehr als 15 Millionen Euro aus Brasilien gekommen war er der Königstransfer der Amsterdamer im vergangenen Sommer. Vor allem in der Eredivisie überzeugt der 20-Jährige auch schon und steuerte in zwölf Spielen zwölf Scorerpunkte bei - er ersetzt Hakim Ziyech also wie erhofft exzellent. Macht er so weiter, dürfte Ajax ihn bald für viel mehr Geld verkaufen können.

10. Lassina Traore

Soccrates Images/Getty Images

Seine Sternstunde hatte Lassina Traroe am sechsten Spieltag der Eredivisie, als er beim 13:0 in Venlo fünf Tore schoss und drei weitere vorlegte. Das treibt seine Anzahl an Scorerpunkten mächtig in die Höhe, doch auch in der Champions League hat der 19-jährige Angreifer aus Burkina-Faso bereits überzeugt.

facebooktwitterreddit