Bericht enthüllt: So schlimm war Neuers Unfall wirklich

Dominik Hager
Für Manuel Neuer hätte es noch schlimmer kommen können
Für Manuel Neuer hätte es noch schlimmer kommen können / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Manuel Neuer hat sich bei einer Skitour eine schwere Beinverletzung zugezogen, deren genaues Ausmaß man weiterhin nur ungefähr abschätzen kann. Der Bayern-Keeper wird mindestens bis zum Sommer und vielleicht auch länger ausfallen. Wie die Sport Bild nun berichtet, hatte er aber trotzdem noch Glück im Unglück.


Bereits vor einigen Wochen stellte die Sport Bild klar, dass sich hinter der angeblichen Fraktur des rechten Unterschenkels ein offener Schien- und Wadenbeinbruch verbarg. Offenbar hatte der am Hang des Roßkopf gestürzte Neuer damit aber sogar noch Glück.

Dem Bericht zufolge, soll der offene Bruch am Unfallort starke Blutungen zur Folge gehabt haben. Lediglich sein Skischuh habe die Wunde zumindest notdürftig zusammengehalten. Dabei sollen sich die Hautlappen an der Bruchstelle wegen der entstehenden Schwellung zunehmend ausgedehnt haben.

Wäre diese Ausdehnung zu groß geworden, hätte Neuer auf eine OP warten müssen, was seinen Heilungsverlauf wohl zwei Wochen verlängert hätte. Zum Glück konnte der Torhüter aber schnell genug mit dem Rettungshubschrauber in die nahe gelegene Unfallklinik von Murnau geflogen werden. Dort wurde er noch am selben Tag operiert und die offene Wunde konnte geschlossen werden.

Neuer-Comeback frühestens im Sommer

Trotz des schnellen Handelns der Einsatzkräfte kann Neuer aktuell wenig machen. Der Torhüter muss von seiner Freundin regelmäßig zur Säbener Straße chauffiert werden, um täglich eine Lymphdrainage am verletzten Bein durchführen zu lassen. Erst Ende Februar oder im März darf er das Bein wieder bewegen.

Immerhin: Letzte Untersuchungen sollen einen guten Heilungsverlauf bestätigt haben. Aktuell sind keine Komplikationen zu erwarten und auch der Rötungsgrad an Neuers Wunde stimmt die Ärzte zuversichtlich. Julian Nagelsmann rechnet laut Sport-Bild-Informationen mit einem Comeback im Juni, Juli oder August, jedoch soll intern nicht ausgeschlossen werden, dass es auch länger dauern kann.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit