Nach WM-Aus: Dieser Klub will Luis Suarez verpflichten

Daniel Holfelder
Luis Suarez
Luis Suarez / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Seine wohl letzte WM hatte sich Luis Suarez sicher anders vorgestellt. Der einstige Weltklasse-Stürmer blieb ohne eigenen Torerfolg und musste mit Uruguay schon nach der Gruppenphase die Heimreise antreten. Ans Aufhören denkt der 35-Jährige trotzdem nicht - obwohl sein Vertrag bei Jugendverein Club Nacional zum Jahresende ausläuft.


Im Sommer war Suarez nach 16 Jahren in Europa zurück in seine Heimat gewechselt. Allerdings war die Vereinbarung mit Nacional von Anfang an nur bis Ende 2022 beschränkt. Wo der Angreifer seine Karriere nun fortsetzt, ist unklar.

Wenn es nach Victor Velazquez geht, zieht es Suarez nach Mexiko. Der Präsident von CD Cruz Azul erklärte gegenüber der spanischen Zeitung AS, dass sein Klub an einem Transfer arbeite: "Ich habe noch keine Neuigkeiten, aber wir sind in Verhandlungen. Wir haben die Absicht, Luis Suarez zu Cruz Azul zu holen. Wir müssen nur geduldig sein und uns noch nach ein oder zwei anderen Verstärkungen umsehen." Zuletzt wurde darüber spekuliert, dass Suarez in die MLS zu LA Galaxy wechseln könnte.

Dass der Mittelstürmer trotz der unglücklichen WM immer noch weiß, wo das Tor steht, bewies er in seinen 16 Einsätzen für Club Nacional. Acht Treffer sind eine Bilanz, die sich durchaus sehen lassen kann.


Die finale WM-Analyse: Tobias Escher über das epische Endspiel, die Lehren der WM und seine Topelf des Turniers.


Alle News zu Transfers & Gerüchten bei 90min:

Alle Transfer-News
Alle Fußball-News

Alle News zur WM

facebooktwitterreddit