Serie A Transfers

Offiziell: Locatelli wechselt zu Juventus

Jan Kupitz
Manuel Locatelli wechselt zu Juventus
Manuel Locatelli wechselt zu Juventus / Insidefoto/Getty Images
facebooktwitterreddit

Wochenlang haben sich die Verhandlungen zwischen Juventus Turin und US Sassuolo gezogen, doch wenige Tage vor dem Start in die neue Serie-A-Saison konnte die Vereine Vollzug melden: Manuel Locatelli verstärkt ab sofort die Bianconeri.


Schon zu Beginn des Sommers, noch vor der EURO 2020, hatte die Alte Dame ihr Interesse an Locatelli bekundet. Der 23-Jährige, in der Jugend der AC Mailand ausgebildet, hatte sich in den vergangenen Jahren zu einem der besten Mittelfeldspieler der italienischen Liga gemausert - nach einer bärenstarken Saison 20/21 schien die Zeit reif für den nächsten Schritt der Karriere. Seine formidablen Leistungen beim italienischen EM-Triumph unterstrichen das weiter.

Zwar sollen auch der BVB und Arsenal an Locatelli interessiert gewesen sein, doch der Italiener machte schnell klar, dass er in seinem Heimatland bleiben und zu Juve wechseln wolle. Nach zähen Verhandlungen einigten sich die Turiner mit Sassuolo auf ein zweijähriges Leihgeschäft, an dessen Ende eine Kaufverpflichtung in Höhe von 25 Millionen Euro greifen wird. Durch Boni kann der Betrag auf 37,5 Millionen Euro steigen.

Für Locatelli liegt im Anschluss ein Vertrag bis 2026 parat.

facebooktwitterreddit