Transfer

Kroatien-Talent im Anflug? RB Leipzig signalisiert Interesse an Rukavina

Dominik Hager
RB  Leipzig möchte Gabriel Rukavina verpflichten
RB Leipzig möchte Gabriel Rukavina verpflichten / Pool/GettyImages
facebooktwitterreddit

RB Leipzig hat mit Timo Werner in diesem Sommer bereits einen Big-Deal abgeschlossen. In Summe ist beim amtierenden Pokal-Sieger allerdings nicht so viel passiert. Gegen Ende der Transferphase könnten die Sachsen aber nochmal auf dem Markt zuschlagen. Laut Informationen der kroatischen Zeitung Sportske Novosti interessiert sich der Klub für Gabriel Rukavina.


RB Leipzig möchte offenbar den 18-jährigen Flügelspieler Gabriel Rukavina verpflichten. Der Linksaußen hat bereits Länderspiele für die U18 und U19 von Kroatien absolviert und kickt derzeit für Dinamo Zagreb. Ein Profi-Einsatz war ihm noch nicht vergönnt. Stattdessen absolvierte er bisher 27 Spiele für Dinamo Zagreb II und erzielte vier Treffer. Der Youngster hat allerdings noch bis 2028 Vertrag.

Lieblings-Klub Barcelona, Vorbild Modric: So tickt Rukavina

Der Zeitung Sportske Novosti zufolge ist Rukavina ein Spieler, der mit Schnelligkeit, Durchschlagskraft und und Ballgewandtheit zu überzeugen weiß. Passend dazu ist er ein großer Barcelona-Fan und hat sich Luka Modric als Vorbild ausgesucht. Bereits im vergangenen Sommer durfte Rukavina vereinzelt bei den Profis mittrainieren und könnte in naher Zukunft ein fester Bestandteil des Teams werden. Dies gilt allerdings nur, wenn Leipzig nicht dazwischen funkt. Der Bundesligist soll bei Dinamo Zagreb bereits angefragt, jedoch noch kein konkretes Angebot abgegeben haben.

Für RB dürfte es angesichts der langen Vertragszeit des Spielers schwierig werden, schon in diesem Sommer einen Durchbruch zu erzielen. Für den Spieler selbst wäre es wahrscheinlich ohnehin besser, sich in Zagreb ins Profi-Team zu spielen und sich in ein, zwei Jahren eine größere Aufgaben zu widmen.


Alles zu RB Leipzig bei 90min:

Alle RBL-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit