90min
Transfer

Kehrtwende bei Vázquez - Schlagen die Bayern jetzt bei Draxler zu?

Dominik Hager
Apr 30, 2021, 2:49 PM GMT+2
Lucas Vazquez wird voraussichtlich bei den Königlichen bleiben.
Lucas Vazquez wird voraussichtlich bei den Königlichen bleiben. | Quality Sport Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Tage von Lucas Vázquez bei den Königlichen schienen eigentlich gezählt zu sein. Laut Angaben der spanischen Zeitung AS steht nun jedoch eine Kehrtwende bevor. Nachdem die beiden Parteien monatelang keine Übereinstimmung gefunden haben, möchten sie den gemeinsamen Weg offenbar doch fortführen. Der Vertrag des Spaniers läuft im Sommer aus. Gleiches gilt auch für Julian Draxler bei Paris Saint-Germain.

Angesichts der finanziellen Lage und dem Wunsch dennoch Top-Spieler zu verpflichten, muss Real Madrid kadertechnisch ein wenig abspecken. Demnach musste auch Lucas Vázquez lange auf ein lukratives Angebot warten. Zuletzt sah alles danach aus, als würde der 29-Jährige nach 240 Spielen für die Königlichen den Verein verlassen. Mit einem verbesserten Vertragsangebot in Höhe von fünf Millionen Euro jährlich sollen die Madrilenen ihren Spieler aber nun von einem Verbleib überzeugt haben.

Aufgrund der Verletzungspausen von Dani Carvajal spielte der Spanier über weite Teile der Saison eine große Rolle. Der Rechtsfuß vertrat Carvajal häufig auf der Rechtsverteidigerposition und sammelte beachtliche acht Scorerpunkte. Vázquez besitzt als gelernter Mittelfeldspieler schließlich auch über gewinnbringende offensive Fähigkeiten. In den letzten Wochen fehlte die Allzweckwaffe jedoch aufgrund eines Kreuzbandanrisses.

Bayern München gehörte zu den Interessenten

Bis zuletzt wurde Vázquez vor allem aufgrund seiner Vielseitigkeit von zahlreichen Spitzenklubs umworben. Darunter befanden sich laut übereinstimmenden Medienberichten auch die Bayern. Der deutsche Rekordmeister hätte den erfahrenen Spanier als universellen Back-up für die Rechtsverteidigung und das Mittelfeld gut gebrauchen können. Durch die gesparten Kosten wäre demnach mehr Geld für einen zentralen Mittelfeldspieler frei gewesen.

Sollten sich die Gerüchte über eine Verlängerung bestätigen, wäre ein Wechsel jedoch aus der Welt. Aufgrund der etwas unklaren Verletzungssituation des Spaniers ist es in den letzten Tagen ohnehin etwas ruhiger um den Madrilenen geworden.

Draxler liegt ein Verlängerungsangebot vor: Die Zeichen stehen dennoch auf Abschied

Vielleicht geht bei den Bayern dafür was bei Julian Draxler. Der Vertrag des deutschen Nationalspielers läuft ebenfalls im Sommer aus. Laut Angaben der französischen Zeitung L'Équipe kann Draxler jedoch selbst entscheiden, ob er den Klub verlassen möchte oder nicht. Die Pariser sollen dem 27-Jährigen einen Einjahresvertrag angeboten haben. Ob der Ex-Schalker diesen jedoch annimmt, ist ungewiss. In der laufenden Saison kam der Mittelfeldspieler zwar immer wieder zu Einsätzen, konnte sich wie in den Jahren davor allerdings nicht etablieren. Daher liebäugelt Draxler auch schon seit einiger Zeit mit einem Abgang.

Julian Draxler
Wirklich glücklich wurde Julian Draxler in Paris nie. Beendet der 27-Jährige seine Dasein zwischen Ersatzbank und Spielfeld? | Matthias Hangst/Getty Images

Die Zeichen stehen aktuell darauf, dass er sich im Sommer eine neue Aufgabe sucht. Eine Bundesliga-Rückkehr käme dabei durchaus infrage. Zuletzt wurden insbesondere Bayern München und Bayer 04 Leverkusen als Kandidaten genannt.

facebooktwitterreddit