Nations League

Internationale Pressestimmen zu England-Deutschland: "Zwischen WM-Lust und Frust"

Daniel Holfelder
Deutschland und England lieferten sich einen spektakulären Schlagabtausch
Deutschland und England lieferten sich einen spektakulären Schlagabtausch / James Gill - Danehouse/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die deutsche Nationalmannschaft hat im letzten echten Härtetest vor der WM in Katar 3:3-Unentschieden gegen England gespielt. Nach der blamablen Niederlage gegen Ungarn wusste das DFB-Team durchaus zu überzeugen und lag verdient mit 2:0 in Führung, kassierte jedoch innerhalb von elf Minuten drei Gegentreffer. Dank Kai Havertz gelang am Ende noch der Ausgleich. Das chaotische Spiel hinterließ sowohl auf deutscher als auch auf englischer Seite viele Fragezeichen. Entsprechend gemischt fielen auch die Reaktionen der Presse aus.

Die Pressestimmen im Überblick:


Pressestimmen aus Deutschland

Kicker: "Der chaotische 3:3-Auftritt von Wembley nährt die Zweifel: Hansi Flick erhoffte sich nach dem ernüchternden 0:1 gegen Ungarn im Klassiker gegen England Rückenwind für die WM. Das 3:3 im Duell der Enttäuschten nährt stattdessen die Zweifel, ob die deutsche Nationalmannschaft bis zur WM tatsächlich eine schlagfertige Einheit wird."

Bild: "Was für ein wildes Wembley-Wechselspiel zwischen WM-Lust und Frust! Deutschland spielt nach 2:0-Führung 3:3 gegen England. Drei Tage nach der Peinlich-Pleite gegen Ungarn (0:1) verabschieden wir uns aus der Nations League. Unser letzter ernsthafter Test vorm WM-Start in 57 Tagen gegen Japan."

Sky: "3:3! Havertz rettet DFB-Team nach Einbruch in England: Die Sorgen bleiben groß, die Zeit wird knapp: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist zwei Monate vor der WM in Katar weit von der erhofften Titelform entfernt."

Sportschau: "Nationalmannschaft der Kompromisse: Die deutsche Nationalmannschaft zeigt beim 3:3 in England ein Spiel, nach dem Bundestrainer Hansi Flick der Kopf brummen dürfte."

ZDF: "Torfestival in Wembley: DFB-Team spielt 3:3. Großes Spektakel in Wembley, aber mit Blick auf die WM weiterhin Fragezeichen: Nach einer mäßigen ersten Hälfte liefern sich das DFB-Team und England einen offenen Schlagabtausch."

Sport1: "Havertz rettet Deutschland: Deutschland und England trennen sich nach einer unterhaltsamen zweiten Halbzeit Remis. Beide Teams verpassen die Trendwende."

Welt: "England vergrößert die deutschen WM-Sorgen: Im letzten ernsten Test vor der Weltmeisterschaft kommt Deutschland zu einem Remis in England. Elf Minuten, in denen das Team verunsichert auftritt, müssen Bundestrainer Hansi Flick zu denken geben."

Süddeutsche Zeitung: "Per Achterbahn nach Katar: Erst 2:0, dann 2:3, dann 3:3: Die deutsche Nationalmannschaft hinterlässt im vorletzten Spiel vor der WM einen rätselhaften Eindruck. Nach einer wilden zweiten Halbzeit gegen England scheint aus dem Sturm- ein Abwehrproblem geworden zu sein."

Pressestimmen aus England

90min UK: "Punkteteilung in einem Zweite-Halbzeit-Thriller mit sechs Toren: England holte einen 0:2-Rückstand auf und ging in Führung, ehe Kai Havertz in der Schlussphase den Ausgleich für Deutschland erzielte. Am Ende steht ein 3:3-Unentschieden."

Guardian: "Deutschlands Havertz bestraft Popes Fehler und verdirbt Englands atemberaubendes Comeback"

Sun: "Licht und Schatten: Mit einem spektakulären Tor-Comeback beweist England, dass es endlich wieder treffen kann... aber wieder einmal kostet ein Fehler den Sieg."

BBC: "Nach dem dramatischen Unentschieden gegen Deutschland stellen sich mit Blick auf die WM viele Fragen."

The Times: "So sieht es also aus, wenn England nicht versucht, sich zum Sieg zu mauern, sondern Abnutzungskampf durch Abenteuer ersetzt und aufs Offensiv-Gaspedal drückt. Angesichts der wankelmütigen englischen Abwehr - schmerzhaft durch die Gegentor-Geschenke von Harry Maguire und Nick Pope vor Augen geführt - sollte Gareth Southgate seinen Pragmatismus ablegen und verstärkt auf die Abteilung Attacke setzen."

Internationale Pressestimmen

Gazzetta dello Sport (Italien): "England gegen Deutschland - ein verrücktes Spiel!"

Sport (Spanien): "Torfestival in Wembley"

L'Equipe (Frankreich): "Deutschland und England liefern sich eine Show"

Krone (Österreich): "England und Deutsche liefern irren 3:3-Thriller ab"


Alles zur DFB-Auswahl bei 90min:

Alle News zum DFB-Team
Alle WM-News

Alle News zur Premier League

facebooktwitterreddit