VfL Bochum

Hängepartie um Schindzielorz & Reis: Muss sich Bochum komplett neu aufstellen?

Daniel Holfelder
Sebastian Schindzielorz
Sebastian Schindzielorz / Lukas Schulze/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach dem Aufstieg in die Bundesliga galt der VfL Bochum als klarer Abstiegskandidat. Am Ende hat sich der VfL souverän den Klassenerhalt gesichert und mit Siegen gegen die Bayern und beim BVB für Furore gesorgt. Großen Anteil an der tollen Entwicklung des Klubs haben Sportvorstand Sebastian Schindzielorz und Trainer Thomas Reis. Wie lange bleiben die beiden Macher dem VfL noch erhalten?


Der Vertrag von Schindzielorz läuft Ende des Jahres aus, Reis ist bis Juni 2023 gebunden. Die WAZ berichtet nun, dass die Zeichen bei Schindzielorz eher auf Abschied stehen, während Reis seinen Vertrag noch im Sommer verlängern könnte.

Demnach ist der Vorstandsvorsitzende der Bochum, Hans-Peter Villis, von einem Verbleib des Erfolgstrainers überzeugt. Von beiden Seiten gebe es klare Signale, die Zusammenarbeit fortzusetzen. Sobald Reis aus dem Urlaub zurückkehrt, könnte eine Vertragsverlängerung auch offiziell bekanntgegeben werden. Gerüchte, wonach der 48-Jährige eine Ausstiegsklausel besitze, seien falsch.

Anders ist der Fall von Sportvorstand Schindzielorz gelagert. Mit dem gebürtigen Polen laufen weiterhin Gespräche über eine Ausdehnung seines Arbeitspapiers, der Ausgang sei offen. Sollte sich herauskristallisieren, dass Schindzielorz seinen Kontrakt nicht verlängern werde, sei auch eine vorzeitige Trennung noch im Sommer möglich. Mit Ilja Kaenzig, der derzeit als Sprecher der Geschäftsführung fungiert, stünde innerhalb des Vereins ein Nachfolger bereit. Unabhängig von seiner ungewissen Zukunft arbeite der 43-Jährige mit Hochdruck am neuen Kader.

Zuletzt waren sowohl Schindzielorz als auch Reis mit dem VfL Wolfsburg in Verbindung gebracht worden. Während die Niedersachen auf der Trainerposition wohl auf Niko Kovac setzen, könnte Schindzielorz die Nachfolge des scheidenden Jörg Schmadtke antreten. Der Geschäftsführer wird die Wölfe Ende Januar 2023 verlassen.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum VfL Bochum bei 90min:

Alle Bochum-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit