VfL Wolfsburg

Bericht: Niko Kovac wird neuer Wolfsburg-Coach

Yannik Möller
Niko Kovac
Niko Kovac / Eurasia Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfL Wolfsburg hat offenbar den neuen Trainer gefunden: Niko Kovac soll die Wölfe zur neuen Saison übernehmen.


Mit der schlussendlich doch überraschenden Freistellung von Florian Kohfeldt, weil sich Jörg Schmadtke stets für den Trainer eingesetzt hatte, begann die Trainersuche in Wolfsburg.

Über die letzten Tage wurden mehrere Kandidaten mit dem VfL in Verbindung gebracht. Zwischendurch wurde mit Thomas Reis kokettiert, sogar Vincent Kompany soll ein Thema gewesen sein. Auch Sandro Schwarz und Matthias Jaissle, der zuletzt bei RB Salzburg verlängerte, wurden zu Beginn in den Ring geworfen.

Den Informationen der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung nach ist die Suche aber auch schon beendet: Demnach wird Niko Kovac die Wölfe zur neuen Saison übernehmen.

Niko Kovac
Kovac wird Wolfsburg übernehmen / Eurasia Sport Images/GettyImages

Es seien nur noch letzte Details zu klären, heißt es. Sollte alles wie geplant ablaufen, könnte die Bekanntgabe noch in dieser Woche erfolgen. Am Donnerstag fiel die Entscheidung für den 50-Jährigen, der bis zum Jahreswechsel bei AS Monaco tätig war.

Dass er etwa der Wunschkandidat von Eigner Volkswagen sei, deshalb im Vordergrund steht und nun auch der neue Coach wird, sei indes falsch. Aus dem Aufsichtsrat sei zu hören, diese Berichte wären "komplett falsch" gewesen.

Stattdessen haben sich Schmadtke und Marcel Schäfer für ihn eingesetzt. Dass der Sport-Geschäftsführer bei der Trainersuche entmachtet worden sei, wie es zuletzt hieß, gehe "komplett an der Wahrheit vorbei", schildert die Wolfsburger Allgemeine Zeitung die Eindrucke aus der Chefetage.


Alles zu Wolfsburg bei 90min:

facebooktwitterreddit