90min
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg: Handwerker kann gehen

Jan Kupitz
Tim Handwerker könnte den 1. FC Nürnberg noch verlassen
Tim Handwerker könnte den 1. FC Nürnberg noch verlassen / Simon Hofmann/Getty Images
facebooktwitterreddit

Mit Robin Hack hat der 1. FC Nürnberg erst kürzlich einen vielversprechenden Spieler zu Geld gemacht - Tim Handwerker könnte bald folgen.


Große Transfereinnahmen waren beim FCN in diesem Sommer zunächst ausgeblieben. Lediglich Iuri Medeiros, der nach seiner Leihe beim SC Braga bleiben konnte, brachte den Franken ein paar Euros in die Kasse, die jedoch umgehend in die feste Verpflichtung von Mats Möller Daehli gesteckt wurden.

Geld durch andere Verkäufe, um die Verluste der Coronapandemie auszugleichen bzw. zumindest ein wenig aufzufangen, gab es bis zu dieser Woche nicht. Am Montag wurde schließlich Robin Hack für 1,1 Millionen Euro an Arminia Bielefeld verkauft - durch Bonuszahlungen kann die Ablöse laut Bild-Angaben künftig noch auf bis zu 2,5 Millionen Euro ansteigen.

Tim Handwerker
Tim Handwerker steht im Schaufenster / Simon Hofmann/Getty Images

Doch der Verkauf des Flügelspielers allein reicht nicht. Daher könnte Informationen des Boulevardbatts zufolge auch noch Tim Handwerker verkauft werden. Seine Agentur soll bereits den Markt sondieren, der 23-Jährige selbst wäre einem Wechsel nicht abgeneigt.

Handwerker soll zu den besser verdienenden Spielern im Kader des FCN zählen; hinzu kommt, dass sein Vertrag 2022 ausläuft und die Franken somit in diesem Sommer die letzte Gelegenheit hätten, eine Ablöse für den Linksverteidiger zu erzielen - vorausgesetzt, es käme zu keiner Verlängerung.

Mit welchem Betrag der 1. FC Nürnberg rechnet, geht aus dem Bericht nicht hervor. Handwerkers Marktwert wird bei Transfermarkt auf eine Million Euro geschätzt.

facebooktwitterreddit