90min
Transfer

Offiziell: Robin Hack wechselt zur Arminia - für Schnäppchen-Ablöse?!

Jan Kupitz
Robin Hack wechselt zur Arminia
Robin Hack wechselt zur Arminia / Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
facebooktwitterreddit

Arminia Bielefeld hat den bereits im Vorfeld angekündigten Transfer von Robin Hack nun auch offiziell bestätigt und den Youngster mit einem Vertrag bis 2025 ausgestattet. Die Ablöse fällt überraschend niedrig aus.


War zuletzt noch die Rede davon, dass der 1. FC Nürnberg zwischen zwei und 2,5 Millionen Euro für Hack verlange, so berichtet die Bild nun, dass die Arminia gerade einmal 1,1 Millionen Euro ins Frankenland überweisen wird. Zwar sollen die mittlerweile üblichen Bonuszahlungen noch obendrauf kommen, dennoch scheinen die Ostwestfalen da ein Schnäppchen gelandet zu haben.

"Robins Wunsch in die Bundesliga zu wechseln, war bekannt. Jetzt hat sich für ihn diese Möglichkeit ergeben. Die Anfrage lag auf dem Tisch. Nach guten und intensiven Gesprächen mit der Arminia ist es uns gelungen, eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung zu finden. Wir wünschen Robin alles Gute für seinen weiteren Weg", kommentierte Nürnbergs Sportvorstand Dieter Hecking.

Hack begründete seinen Wechsel auf die Alm damit, dass "sehr Vieles" für den DSC gesprochen habe: "Der Trainer, der mich kennt und mich unbedingt haben wollte, das super Stadion und die super Fans. Ich freue mich extrem auf die neue Aufgabe."

Der angesprochene Trainer, Frank Kramer, erklärte: "Ich kenne Robin aus meiner Zeit in Hoffenheim sowie durch die beiden gemeinsamen Jahren in der deutschen U19- und U20-Nationalmannschaft schon sehr lange und gut. Robin ist ein technisch versierter und dynamischer Offensivspieler mit Zug zum Tor und einem guten Abschuss. Er ist ein spannender Spieler, der sein Potenzial noch nicht komplett ausgeschöpft hat. Daran wollen wir mit ihm arbeiten."

facebooktwitterreddit