Bayern München

Nagelsmann fehlt erneut: Die voraussichtliche Bayern-Aufstellung gegen Union Berlin

Philipp Geiger
Haben die Bayern am Samstagnachmittag wieder Grund zum Jubeln?
Haben die Bayern am Samstagnachmittag wieder Grund zum Jubeln? / Adam Pretty/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach dem Pokal-Debakel gegen Borussia Mönchengladbach gilt es für den FC Bayern München am Samstagnachmittag eine entsprechende Reaktion zu zeigen. In der Bundesliga wartet der 1. FC Union Berlin, der zu Hause seit 21 Partien ungeschlagen ist. In der Tabelle finden sich die Eisernen nach neun Spieltagen auf Platz fünf wieder.

"In allererster Linie haben wir gezeigt, dass wir Menschen sind und keine Maschinen", sagte Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz am Freitagnachmittag, zu welcher der 34-Jährige wieder hinzugeschaltet wurde, mit Blick auf das Pokal-Aus. Nach der 0:5-Klatsche in Mönchengladbach gelte es den Fokus auf die Dinge zu richten, "die wir beeinflussen können, das ist die Zukunft", betonte der Übungsleiter, der nach seiner Corona-Infektion hofft, dass er am Dienstagabend in der Champions League wieder auf der Trainerbank Platz nehmen kann. "Am Samstag haben wir die Chance, wieder aufzustehen. Ich bin mir auch sicher, dass es eine Reaktion geben wird", so der Chefcoach weiter.

Den Gastgebern aus der Hauptstadt attestierte Nagelsmann eine außergewöhnlich gute Form. "Union Berlin macht es sehr gut mit einem herausragenden Trainer, den ich sehr schätze", gab der Flick-Nachfolger zu Protokoll. Der Hauptstadtklub habe eine sehr mannorientierte, intensive und emotionale Verteidigungshaltung, die "uns vor große Aufgaben stellen wird. Wir müssen an die Leistungsgrenze gehen", forderte der gebürtige Landsberger.

Choupo-Moting fällt aus - Fragezeichen hinter Goretzka

Für das Auswärtsspiel in Berlin fallen Ersatzkeeper Sven Ulreich (Aufbautraining nach Innenbandanriss im Knie) und Eric Maxim Choupo-Moting (Muskelfaserriss) definitiv aus. Ein Fragezeichen steht zudem hinter Leon Goretzka, der im Pokalspiel einen Tritt unterhalb des Knöchels abbekommen hatte und anschließend ausgewechselt wurde. "Wir müssen schauen, wie er in den Schuh reinkommt beim Training. Das liegt am Schmerzbild und der Schwellung", erklärte Nagelsmann, der davon ausgeht, dass der Ex-Schalker am Samstagnachmittag spielen kann.

Leon Goretzka
Wurde gegen Gladbach angeschlagen ausgewechselt: Leon Goretzka / Lukas Schulze/GettyImages

"Unabhängig vom Ergebnis am Mittwoch überlegen wir natürlich, ob wir rotieren. Es geht darum, die Belastung zu steuern", sagte Nagelsmann, der Niklas Süle einen Startelfplatz in Aussicht stellte. Ob der Nationalspieler im Abwehrzentrum neben Dayot Upamecano oder Lucas Hernandez auflaufen wird, ließ der Bayern-Coach allerdings offen. Keine Veränderungen dürfte es bei der Besetzung der Abwehrseiten mit Benjamin Pavard und Alphonso Davies geben. Das Tor des Rekordmeisters hütet wie gewohnt Manuel Neuer.

Muss Goretzka gegen Union Berlin passen, steht Marcel Sabitzer als erste Alternative parat. Im zentralen Mittelfeld startet außerdem Joshua Kimmich. Auf den offensiven Außenbahnen könnten Kingsley Coman und Serge Gnabry beginnen. Thomas Müller auf der Zehner-Position und Robert Lewandowski im Angriffszentrum werden die Startelf voraussichtlich komplettieren.

Die voraussichtliche Bayern-Aufstellung gegen Union Berlin im Überblick:

Neuer - Pavard, Süle, Hernandez, Davies - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Müller, Coman - Lewandowski

facebooktwitterreddit