90min
FC Barcelona

Entscheidung vertagt: Koeman bleibt Barça-Trainer - vorerst

Stefan Janssen
Ronald Koeman.
Ronald Koeman. / Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images
facebooktwitterreddit

Ronald Koeman bleibt Trainer des FC Barcelona - vorerst. Bei einem Treffen am Dienstagabend analysierte der Trainer unter anderem mit dem Präsidenten Joan Laporta die Saison, eine Entscheidung über die Zukunft ist aber noch nicht gefallen.


Für 20 Uhr war das Treffen zwischen Präsident Joan Laporta sowie weiteren Mitgliedern der Vereinsführung und Trainer Ronald Koeman am Dienstagabend angesetzt. Kurz vor Beginn erreichte der Trainer die Geschäftsstelle des Vereins. Die Tatsache, dass Koeman seinen Agenten dabei hatte, heizte die Spekulationen über eine Trennung sofort weiter an.

Nach nur einer guten halben Stunde war das Treffen beendet. Eine endgültige Entscheidung über die Zukunft Koemans war da aber noch nicht gefallen: "Koeman ist im Moment immer noch Barça -Trainer. Laut Quellen des Klubs wird es weitere Treffen mit dem Trainer geben", twitterte die Journalistin des spanischen Radiosenders Cadena Cope Helena Condis Edo. Es sei lediglich die Saison analysiert worden.

Mit einer Entlassung Koemans wird bereits seit einiger Zeit gerechnet. Der Niederländer beendete die laufende Saison mit dem FC Barcelona in La Liga am Ende enttäuschend auf Rang drei, nachdem man nach zwischenzeitlicher toller Aufholjagd am Ende sehr viele Punkte liegen ließ und die Meisterschaft verpasste. Auch der Gewinn der Copa del Rey ließ die Kritik am Trainer nicht verstummen.

Gegen die andauernde Kritik setzte sich Koeman kürzlich zur Wehr und verteidigte seine Arbeit. Zuletzt beklagte er öffentlich fehlende Rückendeckung des Vereins im Saisonfinale. Im kommenden Sommer steht Barça wohl ein Umbruch bevor, die Frage ist nur: mit oder ohne Koeman? Die Entscheidung dahingehend wurde erst einmal vertagt.

facebooktwitterreddit