90min

Eintracht Frankfurt schnappt sich weiteres europäisches Talent

Christian Gaul
Feb 28, 2021, 2:01 PM GMT+1
Fredi Bobic konnte einen weiteren Youngster für Frankfurt gewinnen
Fredi Bobic konnte einen weiteren Youngster für Frankfurt gewinnen | Thomas Lohnes/Getty Images
facebooktwitterreddit

Derzeit erlebt Eintracht Frankfurt einen wahren Höhenflug, befinden sich die Hessen doch ganz klar auf dem Weg, sich für die kommende Champions League zu qualifizieren. Doch auch für die fernere Zukunft will man sich rüsten und stellt nun innerhalb weniger Wochen den nächsten jungen Neuzugang vor.

Anfang Februar konnte die Eintracht bereits die Ankunft von Ali Akman vermelden, einem türkischen Offensiv-Talent, das ab dem kommenden Sommer einen Vertrag bis 2025 erhalten wird. "Mit Ali Akman haben wir eines der größten Talente im türkischen Fußball für uns gewinnen können. Er ist ein Spieler, den wir in den nächsten Jahren aufbauen und entwickeln möchten", äußerte sich Sport-Vorstand Fredi Bobic damals über den 18-Jährigen Akman.

Nun fehlen nur noch Details, um den Vollzug bei einem weiteren europäischen Youngster zu vermelden. Diesmal handelt es sich um einen 16-jährigen Spanier.

"Nacho" vorerst für die U19 eingeplant - Vertrag greift ab dem 18. Lebensjahr

Momentan fehlt noch die Zustimmung des sogenannten Minderjährigengesuchs durch den Weltfußballverband FIFA, welche bei einer Verpflichtung eines Jugendspielers erforderlich ist. Doch nimmt man diese letzte Hürde, kann man sich bei der Eintracht für die kommende Saison über die Dienste des 16-jährigen spanischen Stürmers Ignacio Ferri Julià, kurz "Nacho" genannt, freuen.

Der 1,92 Meter große Angreifer wird vorerst für die U19 der Eintracht eingeplant, nachdem er bereits jetzt schon für den ältesten Jahrgang seines aktuellen Klubs Unión Deportiva Alzira auf dem Feld stand.

Der spanische U15-Nationalspieler bekommt mit dem Stichtag seines 18. Geburtstags einen Lizenzspielervertrag, der - wie bei Akman - bis 2025 gelten wird.

facebooktwitterreddit