90min
Eintracht Frankfurt

Diese 5 Frankfurt-Stars könnten im Sommer wechseln

Janne Negelen
Bleibt Kostic der Eintracht treu?
Bleibt Kostic der Eintracht treu? / Matthias Hangst/Getty Images
facebooktwitterreddit

Mit einem phänomenalen Winter hat sich Eintracht Frankfurt von einer Mittelfeld-Mannschaft zu einem Champions-League-Aspiranten entwickelt. Einen großen Anteil daran haben neben der gewaltigen Mannschaftsleistung einige Stars, die sich somit sehr begehrt machen. Dieses Quintett ist im Sommer wohl besonders gefragt.


1. Andre Silva

Silva ist seit Monaten in Topform
Silva ist seit Monaten in Topform / Alex Grimm/Getty Images

Der Verkaufskandidat Nummer Eins ist und bleibt Andre Silva. Nicht nur locken die Spitzenteams aus Europa. Auch die gewaltigen Einnahmen sind fast schon eingeplant. Mit jeder Woche kann die Eintracht auf ein noch größeres Preisschild hoffen.

Speziell seit dem Beginn der Corona-Pandemie legt der Portugiese unfassbare Zahlen auf. In dieser Saison steht er bereits bei 18 Saisontreffern. Der im Sommer für drei Millionen Euro verpflichtete Angreifer wird wohl bald ganz Europa unsicher machen.

2. Tuta

Der junge Tuta hat sich enorm entwickelt
Der junge Tuta hat sich enorm entwickelt / Matthias Hangst/Getty Images

Tuta ist ebenfalls ein echter Senkrechtstarter. In der Hinrunde musste der Innenverteidiger noch an das hohe Niveau herangeführt werden. Nach dem Karriereende von David Abraham ist der Brasilianer aber gesetzt. Die enorme Entwicklung dürfte nicht nur Trainer Adi Hütter erstaunt haben.

Aktuell bietet der 21-Jährige einen Marktwert von vier Millionen Euro auf. Dieser dürfte sich bis zum Sommer noch ordentlich steigern. Ob er dann bereit für das nächste Kapitel ist, steht noch in den Sternen. Sicherlich wird das Interesse am vielseitigen Abräumer nur noch zunehmen.

3. Daichi Kamada

Kamada gehört zu den besten Passgebern der Liga
Kamada gehört zu den besten Passgebern der Liga / Alex Grimm/Getty Images

Der nächste Leistungsträger mit Star-Potential ist Daichi Kamada. Der Japaner hatte es bisher nicht immer leicht bei der Eintracht. Speziell sein Abschluss ist zu selten erstligareif. Dafür glänzt der 24-Jährige als Spielmacher und legte in dieser Saison starke zehn Tore auf.

Damit wird er natürlich immer wertvoller. Ein Abgang von Kamada ist allerdings unwahrscheinlicher. Erst im Herbst des vergangenen Jahres verlängerte er sein Arbeitspapier bis 2023. Um Anfragen wird Frankfurt aber nicht herumkommen.

4. Evan N'Dicka

N'Dicka hat den Durchbruch geschafft
N'Dicka hat den Durchbruch geschafft / KAI PFAFFENBACH/Getty Images

Von vielen Fans und Experten wird Evan N'Dicka als der Spieler eingeordnet, der das größte Potential in sich birgt. Zweifelsohne hat der Franzose wahnsinnige Fähigkeiten, die er in dieser Saison immer öfter auf den Platz bringen kann.

Mit nur 21 Jahren hat er noch enorm viel Luft nach oben. Es wird enorm schwer, den Defensivspezialisten zu halten. Bei einem Angebot eines echten Top-Klubs wird N'Dicka nur schwer widerstehen können.

5. Filip Kostic

Kostic steigert seinen Wert Woche für Woche
Kostic steigert seinen Wert Woche für Woche / Matthias Hangst/Getty Images

Die Konstanz ist nicht die größte Stärke von Filip Kostic. Doch wenn der Serbe erst einmal in Topform ist, ist er kaum zu stoppen. Aktuell ist dies bei der Eintracht der Fall. Bis zum 16. Spieltag stand er bei einer einzigen Vorlage. Seitdem kamen acht Assists und zwei Tore dazu.

Welche Qualitäten der Flügelsprinter auf der linken Bahn mitbringt, ist hinlänglich bekannt. Sollte der 28-Jährige die Leistungen halten können, ist er im Sommer definitiv ein Kandidat für noch ambitionierte Klubs. Seine Ablöse von sechs Millionen Euro aus dem Sommer 2019 dürfte er dabei pulverisieren.

facebooktwitterreddit