DFB-Team

Flick-Debüt in der WM-Quali: Alle Infos zur Kader-Nominierung und den Duellen des DFB-Teams

Simon Zimmermann
Hansi Flick steht vor seinem Debüt als Bundestrainer
Hansi Flick steht vor seinem Debüt als Bundestrainer / Alexander Hassenstein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Anfang September steht die erste Länderspielpause der Saison an. Für die deutsche Nationalmannschaft geht es in der WM-Qualifikation gegen Liechtenstein, Armenien und Island. Zum ersten Mal wird dann Hansi Flick als neuer Bundestrainer verantwortlich sein. Alle Infos zur Kader-Nominierung und den ersten drei Länderspielen von Flick.


Ein Länderspiel gegen Fußball-Zwerg Liechtenstein dürfte die Gemüter der deutschen Fußballfans normalerweise nur bedingt erhitzen. Am 2. September wird allerdings Hansi Flick sein erstes Spiel als Bundestrainer bestreiten. Gespannt erwartet wird im Vorfeld auch die erste Kader-Nominierung des neuen DFB-Trainers. Außer Toni Kroos hatte nach dem Achtelfinal-Aus bei der EM keiner der etablierten Stars seinen Rücktritt erklärt. Zuletzt betonte auch Ilkay Gündogan, dass er seine DFB-Karriere fortsetzen möchte.

Flick hatte bei seiner ersten PK klargemacht, dass es für ihn keine Rolle spiele, wie alt ein Spieler sei. Es gehe allein um die Qualität und darum, die besten Spieler Deutschlands zusammenzutrommeln. Am Freitag wird Flick nun sein erstes Aufgebot bekannt geben. Ursprünglich war die Kader-Nominierung für Donnerstag geplant. Da am Abend die Champions-League-Gruppenphase ausgelost wird, verkündet Flick sein Aufgebot erst am Freitag.

Im Vorfeld hatte der neue Bundestrainer insbesondere die Routiniers Thomas Müller, Mats Hummels und Marco Reus gelobt. Das Trio dürfte somit auch bei den ersten Länderspielen der Saison mit dabei sein. Hoffnungen machen darf sich auch Mario Götze, der mit PSV Eindhoven stark in die Saison gestartet ist.

Alle Infos zu den ersten Flick-Länderspielen als Bundestrainer

  • Kader-Nominierung: Freitag, 27. August
  • Liechtenstein - Deutschland: Donnerstag, 2. September, 20.45 Uhr (St. Gallen)
  • Deutschland - Armenien: Sonntag, 5. September, 20.45 Uhr (Stuttgart)
  • Island - Deutschland: Mittwoch, 8. September, 20.45 Uhr (Reykjavik)
facebooktwitterreddit