90min
DFB-Team

DFB-Elf: England-Legionären droht Quarantäne bis kurz vor EM-Start

Stefan Janssen
Timo Werner und Kai Havertz (r.).
Timo Werner und Kai Havertz (r.). / Julian Finney/Getty Images
facebooktwitterreddit

Wegen einer sich ausbreitenden Variante des Coronavirus in Großbritannien gelten wieder strenge Einreisebeschränkungen nach Deutschland. Die England-Legionäre der deutschen Nationalmannschaft müssten Stand jetzt 14 Tage in Quarantäne - also bis kurz vor EM-Start.


Die deutsche Nationalmannschaft startet am Freitag mit ihrer Vorbereitung auf die Europameisterschaft. Die Mannschaft um Bundestrainer Joachim Löw bezieht dann für acht Tage ihr Trainingslager im österreichischen Seefeld. "Die Voraussetzungen in Seefeld haben mich absolut überzeugt. Das Trainingslager ist ein wichtiger Schlüssel für ein erfolgreiches Turnier", ist sich der Bundestrainer sicher (via kicker).

Allerdings könnte es einem Bericht des kicker zufolge schwierig werden, den gesamten Kader zur Verfügung zu haben. Klar ist, dass der an Corona-Erkrankte Toni Kroos und die fünf England-Legionäre, die am Samstag noch das Champions-League-Finale bestreiten, erst später zur Mannschaft stoßen. Während Kroos plant, Mitte kommender Woche zur Mannschaft zu stoßen, droht dem anderen Quartett erst einmal eine lange Quarantäne - und zwar bis kurz vor EM-Start.

14-tägige Quarantäne droht - ohne Chance auf Verkürzung

Wegen der hoch ansteckenden und sich in Großbritannien ausbreitenden indischen Variante des Coronavirus müssen Einreisende nach Deutschland in eine 14-tägige Quarantäne. "Ausdrücklich schreibt das Auswärtige Amt vor, dass diese Frist nicht durch negative Tests verkürzt oder gar umgangen werden kann", schreibt das Fachmagazin.

Einfacher ausgedrückt: Reisen die Finalteilnehmer einen Tag nach dem Finale an, müssten sie bis zum 12. Juni in Quarantäne, also bis drei Tage vor dem ersten EM-Spiel gegen Frankreich. Und ob Ilkay Gündogan oder das Trio Kai Havertz, Timo Werner und Antonio Rüdiger bei einem Sieg am Tag darauf sofort ins Trainingslager des DFB reisen, darf bezweifelt werden. Wahrscheinlich fliegen sie erst einmal zurück nach England.

DFB hofft auf Ausnahmeregelung

Ebenfalls betroffen ist laut kicker Torhüter Bernd Leno, der aktuell noch in London weilt. Beim DFB würde man deshalb aktuell an einer Lösung arbeiten, wie zum Beispiel eine Ausnahmeregelung für EM-Teilnehmer. Allerdings hat man bei den Spielen der deutschen Mannschaften gegen englische Vertreter in der Champions League gesehen, dass es eher keine Ausnahmen gibt.

Dass das Trainingslager des DFB in Österreich abgehalten wird, hilft dabei auch nicht: Auch dort müssen Einreisende aus Großbritannien in Quarantäne, wenn auch nur zehn Tage. Das Trainingslager würden die England-Legionäre nach aktuellem Stand der Dinge in jedem Fall verpassen.

facebooktwitterreddit