90min
Inter Mailand

Fußball ist und bleibt nebensächlich: Der Stand bei Christian Eriksen

Marc Knieper
Seine letzten Minuten am Ball vor dem Herzstillstand: Kann Christian Eriksen jemals wieder Fußball spielen?
Seine letzten Minuten am Ball vor dem Herzstillstand: Kann Christian Eriksen jemals wieder Fußball spielen? / Friedemann Vogel - Pool/GettyImages
facebooktwitterreddit

Fußball ist und bleibt nebensächlich. Das hat uns der Vorfall rund um Christian Eriksen während der EM 2020 mal wieder bewiesen. Doch wie sieht es beim Dänen aktuell aus? Betritt der 29-Jährige noch einmal das Fußballfeld? 90min liefert den Status quo.


Und plötzlich stand die Welt still. Bitteres Bangen um Christian Eriksen. Der Däne sackte im EM-Spiel gegen Finnland ohne Gegnereinfluss zu Boden. Weinende Teamkollegen bildeten einen Kreis um die Mediziner und ihren bewusstlosen Freund. Fußball wurde schnurstracks und richtigerweise zur absoluten Nebensache.

Mehrere Minuten lag der 29-Jährige regungslos auf dem Boden. Es fühlte sich an wie eine verdammte Ewigkeit. Zuschauer im und außerhalb des Stadions mussten mit dem Schlimmsten rechnen. Die Meldung, Eriksen sei stabil, konnte erlösender kaum sein. Eine anschließende Fortsetzung des Spiels ergab aus rationaler und emotionaler Sicht keinen Sinn. Doch mal wieder hatte der moderne Fußball mit all seiner Geldgier die Hosen an.

Christian Eriksen sackt im EM-Spiel gegen Finnland zu Boden und wird reanimiert
Die Quintessenz der triftigen Eriksen-Tragödie: Fußball ist und bleibt Nebensache / Wolfgang Rattay - Pool/GettyImages

Vier Monate ist sein Herzstillstand nun her. Das Thema Eriksen ist und bleibt trotz des sportlichen Megamarschs der Dänen allgegenwärtig. Seine Nationalelf-Kollegen spielen für ihn und für eine gesamte Nation. Eine Nation, die während dieser Tage noch stärker zusammenrückte, als sie es eh schon tat. Mit acht Siegen aus acht Spielen ergatterte die Elf von Kasper Hjulmand kürzlich das erst dritte Ticket für die WM 2022. Lediglich Katar und Deutschland stehen ebenfalls als fixe Teilnehmer fest.

(Noch) Kein grünes Licht für Christian Eriksen

Doch wann kann auch Eriksen wieder mitmischen? Satte 109 Länderspiele hat das Mittelfeld-Ass bereits auf dem Buckel. Damit gehört er zu den Top-5-Rekordspielern seines Landes. Zuletzt hieß es, Eriksen könne schon in Kürze wieder individuell trainieren. Eine medizinische Untersuchung Anfang Oktober sollte grünes Licht geben - gab dies aber nicht. Die nächste Entscheidung steht laut übereinstimmenden Medienberichten erst nach mehrfachen kardiologischen Untersuchungen und Tests Ende des Jahres an.

Christian Eriksen darf bei Inter Mailand nicht weiterspielen
Wird wohl nicht mehr das Inter-Hemd tragen: Christian Eriksen / Marco Canoniero/GettyImages

Falls Eriksen tatsächlich wieder gegen den Ball treten darf und sich auch psychisch für eine Fortsetzung seiner Profikarriere entscheidet, dürfte bei Inter Mailand aller Voraussicht nach Schluss sein. Denn die Serie A erlaubt es nicht, mit eingesetztem Defibrillator über das Spielfeld zu huschen. Zuletzt stand eine Eriksen-Rückkehr nach Amsterdam im Raum. Hier spielt auch Daley Blind mit Defibrillator.

"Nur wenn ihm der Defibrillator entfernt wird und ein Spezialist zeigen kann, dass es ihm körperlich wieder gut geht, kann er wieder für Inter spielen. "

Francesco Braconaro via Radio Kiss Kiss

Für Nationalelf-Kapitän Simon Kjaer ist die potenzielle Karriere-Fortsetzung seines Kumpels absolute Nebensache. "Das Einzige, was zählt, ist, dass es Christian gut geht", so der einstige Wolfsburg-Profi gegenüber Sport Bild. Anfang August bezeichnete die vereinseigene Abteilung der Mailänder den Zustand ihres Spielers als "exzellent". Selbst geäußert hat sich Eriksen zu seinem Befinden noch nicht. Er verweilt weiter im Kreise der Familie. Anfang des kommenden Jahres dürfte Eriksen sich schließlich mit Neuigkeiten melden.

Fußball ist nebensächlich

"Entscheidend ist allein, was er meint, was für ihn und seine Familie das Beste ist. Wir sind einfach happy, dass er noch bei uns ist, wir ihn anrufen, sehen und treffen können", fügte Nationalcoach Hjulmand zu den Worten seines Kapitäns hinzu.

Nach dem Stillstand muss Eriksen nun gleich doppelt auf sein Herz hören - körperlich und mental. Denn am Ende des Tages ist und bleibt Fußball ein belangloses Rumgekicke, das im Vergleich zum Leben, zur Familie und zu Freunden schier wertlos ist.

facebooktwitterreddit