Inter Mailand

Eriksen nimmt wieder leichtes Training auf

Jan Kupitz
Christian Eriksen trainiert wieder
Christian Eriksen trainiert wieder / LISELOTTE SABROE/GettyImages
facebooktwitterreddit

Christian Eriksen ist zurück auf dem Fußballplatz! Bei seinem Jugendklub Odense BK trainierte der Däne sogar schon wieder mit dem Ball.


173 Tage nach seinem Herzstillstand im EM-Spiel zwischen Dänemark und Finnland geht es Christian Eriksen bedeutend besser. Die dänische Zeitung B.T. fand heraus, dass der 29-Jährige mittlerweile schon wieder gegen den Ball tritt. In seiner dänischen Heimat Odense trainiert Eriksen auf dem Trainingsgelände des dort ansässigen Fußballklubs BK, für den er selbst in der Jugend aktiv war, mit einem Personal-Trainer.

"Wir freuen uns sehr, dass Christian Eriksen sich in diesen Tagen auf unseren Plätzen in Form hält", teilte Odenses Sportdirektor Michael Hemmingsen gegenüber B.T. mit. "Wir sind seit seinem Abgang aus Odense weiterhin mit Christian in Kontakt und freuen uns daher, dass er uns gefragt hat, ob er in Ådalen [Odenses Trainingsgelände] trainieren kann."

Laut Angaben der Zeitung absolviere Eriksen vor allem Cardio-Einheiten, allerdings waren auch leichte Passübungen schon wieder Teil seines Programms. Der 29-Jährige trainierte auf dem entlegensten Platz des Trainingsgeländes, um seine Ruhe vor Kameras und neugierigen Blicken zu haben. Ganz in der Nähe der Anlage liegt Eriksens Anwesen.

Wie es für Eriksen bei seiner aktiven Karriere weitergeht bzw. ob er sie überhaupt fortsetzt, ist nicht bekannt. Aufgrund seines eingesetzten Herzschrittmachers darf er in Italien keine Spiele auf Profiniveau mehr bestreiten, weshalb es zuletzt Gerüchte gab, er könnte von Inter Mailand zurück zu seinem Ex-Klub Ajax Amsterdam wechseln.

Am wichtigsten ist aber ohnehin, dass Eriksen wieder vollständig gesund wird.

facebooktwitterreddit