90min
Hamburger SV

Bericht: HSV beschäftigt sich mit Israel-Star Dor Peretz

Tal Lior
Dor Peretz im Einsatz für die israelische Nationalmannschaft
Dor Peretz im Einsatz für die israelische Nationalmannschaft / PressFocus/MB Media/Getty Images
facebooktwitterreddit

Mit dem Nicht-Aufstieg beim Hamburger SV wird wahrscheinlich ein erneuter Kader-Umbruch einhergehen. Eine Baustelle könnte sich im defensiven Mittelfeld auftun, einige Kandidaten werden hierfür bereits mit den Hanseaten in Verbindung gebracht.


Dem israelischen Sportsender Sport5 zufolge gehört der HSV zu den Klubs, die die Situation von Dor Peretz beobachten. Der 26-jährige defensive Mittelfeldspieler, der bei seinem Klub Maccabi Tel Aviv und in der israelischen Nationalmannschaft seine Sechser-Rolle oft sehr offensiv interpretiert, wird jedoch von vielen anderen Klubs umworben.

Werder Bremen hat bereits Scouts nach Israel geschickt, um sich von ihm einen Eindruck zu verschaffen. Mit West Ham United soll zudem ein Klub aus der Traum-Liga von Peretz an ihm interessiert sein. Und laut seinem Berater Avi Nimni gab es bereits konkrete Verhandlungen mit Klubs aus Russland, zu denen ZSKA Moskau gehört. Der Vertrag von Peretz läuft in diesem Sommer aus.

Es ist also eher unwahrscheinlich, dass der HSV einen Spieler wie Peretz verpflichten wird. Es ist jedoch keine schlechte Idee, nach Spielern aus eher unbekannteren Ligen wie Israel weiterhin Ausschau zu halten. Ob Jonas Boldt das über diese Saison hinaus in Hamburg tun wird, ist unklar.

facebooktwitterreddit