EM 2020

Belgien gegen Italien: Alle Infos zum Viertelfinal-Highlight der EM

Philipp Geiger
Belgien feierte bei der EURO 2020 bislang nur Siege
Belgien feierte bei der EURO 2020 bislang nur Siege / Isosport/MB Media/Getty Images
facebooktwitterreddit

In der Allianz Arena geht am späten Freitagabend das EM-Viertelfinale zwischen Belgien und Italien über die Bühne. Beide Nationen entschieden ihre bisherigen vier Partien bei der EURO 2020 allesamt für sich und kassierten dabei nur ein Gegentor. Auf den Gewinner dieses Duells wartet im Halbfinale die Schweiz oder Spanien. Alle relevanten Infos zur Begegnung gibt es hier im Überblick zusammengefasst.


Belgien vs. Italien: Übertragung & Live-Stream

Ab 20 Uhr stimmt das ZDF mit Vorberichten auf das Topspiel ein. Moderator Jochen Breyer steht Per Mertesacker als Experte zur Seite. Kommentiert wird die Partie von Bela Rethy.

TV: ZDF, ORF eins, SRF zwei
Stream: ZDF Mediathek, Magenta TV

Infos zu Belgien gegen Italien

EURO 2020: Viertelfinale
Datum: 02.07.2021
Anpfiff: 21 Uhr
Spielort: Allianz Arena (München)
Schiedsrichter: Slavko Vincic (Slowenien)

Weg ins Viertelfinale:

Belgien:
Belgien - Portugal 1:0 (Achtelfinale)
Finnland - Belgien 0:2
Dänemark - Belgien 1:2
Belgien - Russland 3:0

Italien:
Italien - Österreich 2:1 n.V. (Achtelfinale)
Italien - Wales 1:0
Italien - Schweiz 3:0
Türkei - Italien 0:3

Trainerstimmen zum Spiel:

Roberto Martinez (Belgien, via uefa.com): "Italien wird von der ersten Sekunde an angreifen. Sie sind sehr strukturiert und dynamisch. Jeder Spieler kennt seine Rolle. So ein Spiel wie gegen Portugal hätte auch zu einem späteren Zeitpunkt kommen können. Normalerweise sind Spiele zu so einem Zeitpunkt des Turniers noch nicht so körperbetont und intensiv. Zum Glück hatten wir genug Zeit zur Erholung und Vorbereitung."

Roberto Mancini (Italien, via uefa.com): "Wir werden unser eigenes Spiel spielen, aber immer mit Respekt vor der Mannschaft, gegen die wir antreten, weil wir wissen, wie gut sie sind. Es gibt keine leichten Spiele, wie wir in diesem Turnier gesehen haben. Belgien ist sicherlich eine der besten Mannschaften der Welt im Moment - aber das ändert nichts daran, dass jedes Spiel in dieser Phase des Turniers schwierig ist."

Voraussichtliche Aufstellungen

Belgien (3-4-2-1): Courtois - Alderweireld, Vermaelen, Vertonghen - Meunier, Tielemans, Witsel, T. Hazard - De Bruyne, E. Hazard - R. Lukaku

Italien (4-3-3): G. Donnarumma - di Lorenzo, Bonucci, Chiellini, Spinazzola - Barella, Jorginho, Verratti - Chiesa, L. Insigne - Immobile

Belgiens Nationaltrainer Roberto Martinez muss am Freitagabend definitiv auf Timothy Castagne (Bruch der Augenhöhle) verzichten. Fragezeichen stehen zudem hinter den Einsätzen von Eden Hazard und Kevin De Bruyne, die vom Achtelfinale kleinere Blessuren davongetragen haben.

Italien-Coach Roberto Mancini kann personell aus dem Vollen schöpfen.

Wettquoten zu Belgien - Italien

Sieg Belgien: 3,20 (tipico)
Unentschieden: 3,10
Sieg Italien: 2,40

facebooktwitterreddit