VfL Wolfsburg

Wolfsburg mit XXL-Kader: Diese Wölfe sollen das Rudel verlassen

Dominik Hager
Der VfL Wolfsburg wird noch ein paar Spieler verlieren
Der VfL Wolfsburg wird noch ein paar Spieler verlieren / Dean Mouhtaropoulos/GettyImages
facebooktwitterreddit

An Kaderbreite fehlt es dem VfL Wolfsburg gewiss nicht. Unfassbare 36 Spieler befinden sich derzeit im Wölfe-Kader von Nico Kovac. Da wäre es nicht verwunderlich, wenn der Bundesligist noch den ein oder anderen Spieler ziehen lassen möchte. Das Testspiel gegen den FC Brentford hat schon mal angedeutet, dass mit einem Trio nicht mehr geplant wird.


"Raus aus dem Abseits" - der Frauenfußball-Podcast von 90min.
In unserer neuesten Folge sprechen wir über die 10 besten Momente der EM-Viertelfinals. Jetzt anhören!


Der VfL Wolfsburg muss in Hinblick auf die kommende Saison noch ein wenig abspecken. Dies liegt aber nicht an überschüssigen Pfunden, die beispielsweise ein Max Kruse in der Vorbereitung gerne mit sich trägt, sondern an der zu großen Kaderbreite.

Kovac deutet Abgang von Trio an

Beim Testspiel gegen den Premier-League-Klub FC Brentford haben drei bekanntere Namen gefehlt. Ein Fingerzeig dafür, dass sie den Verein verlassen können. Konkret betrifft dies Renato Steffen, Elvis Rexhbecai und Jerome Roussillon.

"Wir haben die Jungs mitgenommen, die gesund waren, beziehungsweise bei denen wir der Meinung sind, dass das in der Zukunft gut sein kann", erklärte Trainer Nico Kovac laut Angaben der BILD. Das eben genannte Trio kann also davon ausgehen, dass es sportlich in Hinblick auf die kommende Saison keine Rolle beim VfL spielen wird.

Bei Elvis Rexhbecai steht weiterhin ein Wechsel zum VfL Bochum zur Debatte, bei dem er bereits zuletzt als Leihspieler tätig war. In Bezug auf Steffen und Roussillon gibt es derzeit keine konkreten Gerüchte. Man darf aber davon ausgehen, dass die Kicker ihre Berater schon mal darum bemühen, auf Interessenten-Jagd zu gehen.

Näher rückt zudem ein Verkauf von Rechtsverteidiger Mbabou, dessen Transfer vor dem Abschluss steht. Zudem möchte der Klub auch Leih-Rückkehrer Marin Pongracic loswerden.


Alles zum VfL Wolfsburg bei 90min:

facebooktwitterreddit