WM

WM-Playoffs: Wo wird Portugal - Nordmazedonien übertragen?

Philipp Geiger
Steht vor seiner fünften WM-Teilnahme: Cristiano Ronaldo
Steht vor seiner fünften WM-Teilnahme: Cristiano Ronaldo / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Am Dienstagabend kämpfen Portugal und Nordmazedonien in den Playoffs um ein Ticket für die WM in Katar. Klarer Favorit ist der Europameister von 2016, der sich im Halbfinale gegen die Türkei durchgesetzt hat. Die Portugiesen sind allerdings gewarnt, denn Nordmazedonien sorgte am Donnerstagabend mit dem 1:0-Erfolg gegen Italien für eine faustdicke Überraschung. Alle wichtigen Infos zum Endspiel gibt es hier auf einen Blick.

Portugal - Nordmazedonien: Infos zur Partie

WM-Playoffs: Finale (Weg C)
Datum: 29.03.2022
Anpfiff: 20:45 Uhr
Spielort: Estadio do Dragao (Porto)

Portugal vs. Nordmazedonien: Übertragung & Stream

Der Streaminganbieter DAZN überträgt die Partie live und exklusiv. Im Free-TV wird das Playoff-Finale nicht gezeigt.

Voraussichtliche Aufstellungen Portugal - Nordmazedonien

Portugal: Diogo Costa – Dalot, Pereira, Fonte, Guerreiro – Moutinho, B. Silva, Fernandes – Diogo Jota, Ronaldo, Otavio

Nordmazedonien: Dimitrievski – Ristovski, Velkovski, Musliu, Alioski – Ademi – Churlinov, Nikolov, Bardhi, Trajkovski – Ristovski

Portugal gegen Nordmazedonien: Formkurven

Portugal musste sich in der WM-Qualifikationsgruppe A hinter Serbien mit Platz zwei begnügen, nachdem der Europameister von 2016 am letzten Spieltag das direkte Duell mit 1:2 verloren hatte. In den Playoffs feierten Cristiano Ronaldo & Co. am Donnerstagabend gegen die von Stefan Kuntz betreute türkische Nationalmannschaft nach den Treffern von Otavio, Diogo Jota und Matheus Nunes einen 3:1-Heimerfolg. Unterm Strich ein verdienter Sieg für die Portugiesen, die in der Schlussphase allerdings auch Glück hatten, dass Burak Yilmaz beim Stand von 2:1 einen Foulelfmeter über das Tor schoss.

Nordmazedonien sorgte in der Gruppenphase mit dem 2:1-Erfolg gegen Deutschland für Schlagzeilen. Im Kampf um Platz eins hatte die Mannschaft von Trainer Blagoja Milevski am Ende allerdings deutlich das Nachsehen. Am Donnerstagabend setzten die Südosteuropäer im Playoff-Halbfinale das nächste dicke Ausrufezeichen und schalteten die italienische Nationalmannschaft aus. Mit seinem Treffer in der Nachspielzeit brachte Aleksandar Trajkovski Nordmazedonien auf die Siegerstraße.

Die letzten fünf Partien beider Nationen im Überblick:
Portugal: SSUNS
Nordmazedonien: SNSSS

Portugal - Nordmazedonien: Wettquoten

Sieg Portugal: 1,22
Unentschieden: 6,20
Sieg Nordmazedonien: 12,00


Alles zur WM 2022 bei 90min:

Alle WM-News

facebooktwitterreddit