90min
Transfer

Bericht: FC Bayern bekundet Interesse an Ex-Schalker Weston McKennie

Oscar Nolte
Weston McKennie soll ein Thema beim FC Bayern sein
Weston McKennie soll ein Thema beim FC Bayern sein / Marco Canoniero/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern könnte auf der Suche nach einem neuen Mittelfeldspieler bei Juventus Turin Halt machen. Einem Bericht aus Italien zufolge, bekundet der Rekordmeister Interesse an Weston McKennie.


Eine Woche vor Transferschluss sucht der FC Bayern weiter nach einem zentralen Mittelfeldspieler. Zu den Gerüchten um Marcel Sabitzer und Tanguy Ndombele gesellt sich nun auch ein Bericht über ein FCB-Interesse an Weston McKennie.

Der US-Boy steht bei Juve auf der Verkaufsliste, soll rund 30 Millionen Euro in die Kassen der Alten Dame spülen. Tuttosport sagt dem FC Bayern Interesse am ehemaligen Mittelfeldspieler von Schalke 04 nach. Der Gazette aus Italien ist hinsichtlich der Validität der Informationen jedoch nicht immer über den Weg zu trauen.

Laut Sport1-Informationen scheint an den Gerüchten auch tatsächlich nichts dran zu sein. McKennie sei den Bayern zu teuer, es gäbe weder ein Vertragsangebot, noch Verhandlungen. Das Hauptziel bleibt Marcel Sabitzer, für den aber erst Einnahmen generiert werden müssen.

McKennie auch bei Tottenham ein Thema

Interesse an McKennie soll auch bei Tottenham Hotspur bestehen. Insofern interessant für den FC Bayern, da Ndombele ein Kandidat an der Säbener Straße sein soll.

Laut Sky sollen die Spurs unlängst ein Tauschgeschäft zwischen Ndombele und Corentin Tolisso abgelehnt haben. Ein möglicher Transfer von Weston McKennie könnte nun eine Kettenreaktion auslösen.

facebooktwitterreddit