90min
Werder Bremen

Werder bestätigt Mai-Transfer - Erras vor Abgang

Jan Kupitz
Lars Lukas Mai wird ein Bremer
Lars Lukas Mai wird ein Bremer / Octavio Passos/Getty Images
facebooktwitterreddit

Am heutigen Donnerstag macht sich der SV Werder Bremen auf nach Österreich ins Zillertal, um sich dort im Trainingslager den Feinschliff für die kommende Zweitligasaison zu holen. Mit dabei ist wie zuvor berichtet auch Lars Lukas Mai.


Die Grün-Weißen teilten offiziell mit, dass man sich mit dem FC Bayern "grundsätzlich" auf eine Leihe des Innenverteidigers geeinigt habe. Letzte Details seien zwar noch zu klären, dennoch erhielt der Youngster schon die Erlaubnis vom Rekordmeister, mit dem SVW ins Trainingslager zu reisen.

"Es sind noch ein paar Details zu klären. Ich gehe nicht davon aus, dass noch etwas schiefgeht. Er ist ein junger, entwicklungsfähiger Spieler. Er kennt die zweite Liga, hat eine gute Physis, ein gutes Kopfball- und Aufbauspiel", erklärte Clemens Fritz vor dem Abflug.

Auch bei Kyu-hyun Park konnte der Absteiger eine grundsätzliche Einigung mit Ulsan Hyundai vermelden. Der Südkoreaner war 2019 von Ulsan ausgeliehen worden und soll nun dauerhaft am Osterdeich bleiben, wie Fritz zuvor schon angekündigt hatte.

Erras erhält Wechselfreigabe

Nicht im Flieger nach Österreich sitzt dagegen Patrick Erras, der erst im vergangenen Sommer vom 1. FC Nürnberg verpflichtet wurde, allerdings weit unter den Erwartungen blieb und nahezu keine Rolle spielte. Er wurde vom SV Werder freigestellt, um mit einem anderen Verein über einen Wechsel zu verhandeln.

facebooktwitterreddit