Diese Füllkrug-Alternative hat Werder Bremen auf dem Zettel

Werder will Füllkrug halten
Werder will Füllkrug halten / Helge Prang - GES Sportfoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Beim SV Werder Bremen hat man derzeit alle Augen auf. Durch die starken Leistungen von Niclas Füllkrug im Dress der deutschen Nationalmannschaft könnten Topklubs anklopfen. Dafür wollen die Grün-Weißen vorbereitet sein.


Wie 90min aus Vereinskreisen erfuhr, haben die Grün-Weißen die Situation des Stürmers Deniz Undav genau im Blick. Undav, 26 Jahre alt, spielt seit diesem Sommer für den englischen Verein Brighton & Hove Albion. Zumindest steht er dort unter Vertrag. Denn es reichte in der Premier League nur für acht Kurzeinsätze. Im EFL-Cup erzielte er gegen Forest Green immerhin ein Tor.

Zuletzt berichteten türkische Medien, dass Galatasaray Istanbul Interesse an dem 26-Jährigen haben soll. Demnach habe sich Brighton in ersten Gesprächen offen für einen Leihwechsel gezeigt. Zudem wurde der Stürmer zuletzt auch mit mehreren Bundesligisten wie Hertha BSC, 1. FC Köln und FC Schalke 04 in Verbindung gebracht.

Undav kam in der Nähe von Bremen zur Welt

Derweil würde ein Transfer des 1,78 m großen Angreifers, falls Füllkrug für ein unmoralisches Angebot wechselt, wie die Faust aufs Auge passen. Undav wurde in Achim, nur wenige Kilometer von Bremen entfernt, geboren. Beim SV Werder spielte er fünf Jahre in der Jugend. Später lief er für die Nordklubs TSV Havelse, Eintracht Braunschweig II und SV Meppen auf.

Der Durchbruch gelang Undav beim belgischen Klub Royale Union Saint Gilloise. Nach dem Aufstieg in der Saison 2020/21 avancierte Undav bei den Belgiern zum absoluten Topstürmer. In der vergangenen Saison in der Jupiler Pro League erzielte er 25 Tore in 33 Einsätzen. Zudem bereitete Undav zehn weitere Treffer vor.

Folgt jetzt der Wechsel nach Bremen? Derzeit bleibt er nur Plan B. Denn Fakt ist, dass die Hanseaten ihren Top-Torjäger Niclas Füllkrug eigentlich nicht abgeben wollen. "Wir planen fest mit Fülle, weil er sportlich und menschlich ein enorm wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft ist", sagte der Verantwortliche Clemens Fritz.


Alles zu Werder Bremen bei 90min:

facebooktwitterreddit