90min
VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg verpflichtet auch Felix Nmecha

Jan Kupitz
Felix Nmecha wechselt zum VfL Wolfsburg
Felix Nmecha wechselt zum VfL Wolfsburg / James Gill - Danehouse/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach Lukas Nmecha, der für rund zehn Millionen Euro von Manchester City losgeeist wurde, hat der VfL Wolfsburg auch dessen Bruder Felix Nmecha verpflichtet. Der 20-Jährige unterschrieb einen Kontrakt bis 2024.


Wie auch sein großer Bruder, stand Felix Nmecha zuletzt bei Man City unter Vertrag. Anders als der U21-Europameister wurde Felix allerdings nicht verliehen, sondern lief für die U23 in der Premier League 2 auf. Dort kam der 20-Jährige in der letzten Saison in 19 Einsätzen auf neun Tore und zwei Assists.

Felix Nmecha passt "optimal in unser Anforderungsprofil"

Sein Vertrag bei den Skyblues endete in diesem Sommer, weshalb er die Wölfe keine Ablöse kostet. Sportdirektor Marcel Schäfer erklärt: "Felix ist ein Spieler, der optimal in unser Anforderungsprofil passt. Er ist jung, bringt großes Talent mit, ist lernwillig, leistungsbereit und ein Teamplayer. Er kann jetzt den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen und wir werden ihn dabei unterstützen, dass ihm das in Wolfsburg gelingt."

Der jüngere Nmecha-Bruder, der bevorzugt im offensiven Mittelfeld zentral und links zum Einsatz kommt, ergänzt: "Ich freue mich hier zu sein und bedanke mich für das Vertrauen, das mir der VfL entgegenbringt. Ich bin bereit, mein Bestes für das Team zu geben und erfolgreich zu sein." Bei den Wölfen erhält er die Trikotnummer 22.

facebooktwitterreddit