90min
VfB Stuttgart

VfB will Shootingstar Hiroki Ito zum Schnäppchenpreis halten

Simon Zimmermann
Hiroki Ito bei seinem ersten Bundesliga-Tor
Hiroki Ito bei seinem ersten Bundesliga-Tor / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hiroki Ito ist eine der Positiv-Überraschungen beim VfB Stuttgart. Der junge Japaner hat sich in der Startelf festgespielt - und soll nun für einen Schnäppchenpreis an den VfB gebunden werden.


Wie wichtig der 2:1-Heimerfolg am Freitagabend für den VfB Stuttgart war, zeigt allein ein Blick auf die Tabelle. Die Schwaben konnten mit dem Heimdreier gegen Mainz den Relegationsplatz wieder verlassen und haben zumindest ans untere Mittelfeld den Anschluss wiederhergestellt.

Hauptverantwortlich für den Sieg war Hiroki Ito, der per herrlichem Schlenzer sein erstes Bundesliga-Tor erzielen konnte. Der 22-jährige Japaner ist eine der positiven Überraschungen beim VfB in der laufenden Spielzeit. Und gewissermaßen ein typischer Mislintat-Transfer. Denn als man den Innenverteidiger im vergangenen Sommer aus dessen Heimat ausleihte, kannte Ito hierzulande wohl wirklich niemand.

Ito hat sich fest gespielt - und wird zum Schnäppchenpreis beim VfB bleiben

Ein knappen halbes Jahr später hat sich Ito - auch wegen der personellen Situation - im Team von Trainer Pellegrino Matarazzo beinahe schon unverzichtbar gemacht. Sieben Mal stand Ito in der Bundesliga bereits in der Startelf - zuletzt sechsmal in Folge. Dabei war er vor der Saison hauptsächlich als Verstärkung für die zweite Mannschaft eingeplant gewesen.

Doch Ito nutzte seine Chance bei den Profis schnell und konnte schon in der Sommer-Vorbereitung beeindrucken. 100.000 Euro Leihgebühr hatte Mislintat für den Japaner bezahlt - und sich eine Kaufoption gesichert. Für weitere 400.000 Euro kann Ito fest verpflichtet werden.

Pellegrino Matarazzo
Pellegrino Matarazzo ist von Ito überzeugt / Matthias Hangst/GettyImages

Dass dies passiert, ist nur noch Formsache. "Ito macht es sehr gut. Er spielt sehr stabil, spielt gute Bälle, verteidigt gut. Und es ist kein Zufall, dass er jetzt getroffen hat. Im Training zeigt er immer wieder, dass er Torgefahr ausstrahlen kann. Überrascht hat mich nur, dass er beim Torschuss seinen rechten Fuß benutzt hat", schwärmte sein Trainer über den vermeintlichen Linksfuß.

Matarazzo geht jedenfalls von einem Verbleib seines Abwehryoungsters aus: "Wir werden ihn fest verpflichten", sagte der VfB-Coach gegenüber der Bild.

Itos geschätzter Marktwert hat sich übrigens in seiner noch kurzen Zeit in Stuttgart fast verdoppelt. Auf 900.000 Euro wird er derzeit geschätzt. Ein Wert, der weiter steigen dürfte. Mislintat hat auf jeden Fall das nächste Schnäppchen-Juwel an Land gezogen!

facebooktwitterreddit