Transfer

Trotz Rose: BVB wohl mit geringen Chancen bei Neuhaus - Werden Zakaria und Thuram ein Thema?

Florian Bajus
Laut Sky bahnt sich ein Transfer von Florian Neuhaus (l.) zu Borussia Dortmund derzeit nicht an
Laut Sky bahnt sich ein Transfer von Florian Neuhaus (l.) zu Borussia Dortmund derzeit nicht an / INA FASSBENDER/Getty Images
facebooktwitterreddit

Am Montag hat Borussia Mönchengladbach Fakten geschaffen: Marco Rose wird von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch machen und zur neuen Saison zu Borussia Dortmund wechseln. Auch der ein oder andere Spieler wurde mit dem BVB in Verbindung gebracht, laut Sky sind die Spuren aber noch nicht heiß.

Wie in den Jahren 2015 und 2018 steht im kommenden Sommer ein größerer Umbruch bei Borussia Dortmund an. Marco Rose wird der sechste Trainer seit der Saison 2015/16 und erhält den Auftrag, der Mannschaft eine neue Identität zu verleihen und sie emotional zu packen und mitzureißen.

Trotz der Corona-Krise könnte sich das Personal auf einigen Positionen verändern. Spekuliert wird etwa weiterhin über einen Verkauf von Jadon Sancho, zudem könnte nach den schwankenden Leistungen von Roman Bürki und Marwin Hitz ein neuer Torwart verpflichtet werden. Auch auf der Außenverteidigung und im Mittelfeld könnten die Verantwortlichen Veränderungen vornehmen.

Bericht: Neuhaus-Transfer zum BVB derzeit unwahrscheinlich

Gerüchte kamen in den vergangenen Wochen etwa über Florian Neuhaus auf, der zentrale Mittelfeldspieler soll Gladbach für eine fixe Ablösesumme in Höhe von 40 Millionen Euro verlassen dürfen, wie unter anderem Sport Bild im Januar berichtete. Neben dem BVB wird der FC Bayern als Interessent gehandelt.

Laut Sky soll sich Neuhaus in Zukunft bei einem "größeren Verein" sehen - wohl aber nicht beim BVB. Zwischen beiden Parteien gebe es "keine konkreten Verhandlungen und Gespräche", wird Sky-Moderater Marc Behrenbeck zitiert.

BVB: Werden Zakaria oder Thuram ein Thema?

Ein weiterer Kandidat für einen Abgang ist Denis Zakaria. Der Schweizer steht nur noch bis 2022 am Niederrhein unter Vertrag, laut Sport Bild hat er ein Angebot für ein neues Arbeitspapier inklusive Ausstiegsklausel ausgeschlagen. Noch habe sich Dortmund nicht mit ihm beschäftigt, so Sky - unklar, ob sich daran in den kommenden Wochen etwas ändern wird.

Denis Zakaria (r.) liebäugelt offenbar mit einem Abschied von Borussia Mönchengladbach
Denis Zakaria (r.) liebäugelt offenbar mit einem Abschied von Borussia Mönchengladbach / Pool/Getty Images

Der Pay-TV-Sender spekuliert auch über ein mögliches Interesse der Dortmunder an Marcus Thuram. Der Angreifer soll genau wie Neuhaus eine Ausstiegsklausel besitzen, für einen möglichen Transfer könnten zudem die Kontakte zu Berater Mino Raiola sprechen, der unter anderem Erling Haaland und den Ex-Dortmunder Henrikh Mkhitaryan vertritt. Allerdings wolle sich Thuram zunächst auf das Saisonfinale und die anschließende Europameisterschaft konzentrieren - und ob der BVB dann zu den Interessenten gehören wird, sei offen.

facebooktwitterreddit