90min
Hamburger SV

Mamma mia - HSV in der kommenden Saison im Inter-Look!

Guido Müller
May 10, 2021, 2:51 PM GMT+2
Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Wenn die Spieler des Hamburger SV in der kommenden Saison in die gegnerischen Stadien einlaufen (egal ob nun in der 1. oder 2. Liga), werden sich einige Fans der jeweiligen Gastgeber wohl etwas irritiert die Augen reiben.

Denn in der Spielzeit 2021/22 kommt der Traditionsklub außerhalb Hamburgs in einem ganz neuen Outfit daher - und erinnert damit sehr an die traditionelle Kluft von Inter Mailand.

Bestimmte Blautöne, die das Königsblau des Vereinslogos entweder aufnahmen oder auch variierten, waren zwar auch in der Vergangenheit immer wieder am Trikot der Hamburger zu bestaunen.

Auch Schwarz, entweder als dominante Farbe (und im Kontrast zu orangefarbenen Rückennummern und Sponsoren-Schriftzug, wie in der Saison 13/14) oder mit Blau, zu gleichen Teilen, kombiniert (wie die Ausrüstung in der Spielzeit 2008/09) hat es schon gegeben.

Premiere: HSV-Trikot in klassischer Inter-Mailand-Optik

Vertikale Streifen auf dem Trikot der HSV-Spieler bildeten in den vergangenen Jahrzehnten jedoch die Ausnahme, wenn es um das Design der Arbeitskleidung der HSV-Kicker ging. Und in der neuesten Kombination, mit besagten Farben, können Assoziationen zum frisch gebackenen italienischen Meister gar nicht ausbleiben.

Fünf blaue und vier schwarze senkrechte Streifen sorgen jedenfalls für den typischen Inter-Look. Die Rückennummern, das Ausrüster-Emblem von adidas und der Schriftzug des Hauptsponsors Orthomol werden in Weiß gehalten sein.

Ein echter Hingucker also - und vielleicht ja auch Inspirationsquelle für die Kicker. Es muss ja nicht gleich die Meisterschaft (auch nicht in Liga 2) wie bei Inter Mailand sein...

facebooktwitterreddit