Manchester United

Ten Hag auf dem Weg zu Manchester United? Ausstiegsklausel soll Schnäppchen-Preis ermöglichen

Dominik Hager
Manchester United möchte ten Hag wohl zum Schnäppchenpreis
Manchester United möchte ten Hag wohl zum Schnäppchenpreis / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Erik ten Hag spielt mit Ajax Amsterdam nicht nur sehr schönen, sondern auch meist sehr erfolgreichen Fußball. Demnach werden nicht nur Ajax-Spieler mit großen Vereinen in Verbindung gebracht, sondern immer wieder der Coach selbst. Derzeit wirbt Manchester United wohl heftig um den 52-Jährigen.


Seit der Übernahme von Ralf Rangnick als United-Coach wurde stets klar kommuniziert, dass dieser nur bis Saisonende Trainer bleibt und anschließend einen neuen Posten übernehmen soll.

Als potenzielle Kandidaten waren zuletzt Julen Lopetegui (FC Sevilla), Luis Enrique (Spanien), Mauricio Pochettino (Paris Saint-Germain) und eben Erik ten Hag im Gespräch.
Besonders heiß gehandelt wurde der Ajax-Coach, der seinen nächsten Karriere-Schritt machen könnte und wohl schon Gespräche mit den United-Verantwortlichen geführt hat.

Ausstiegsklausel bei gut zwei Millionen Euro? Ten Hag könnte zum Schnäppchen werden

Der holländische Telegraaf-Reporter Mike Verweij berichtet nun, dass die Red Devils den mehrmaligen Meister-Coach für etwas mehr als zwei Millionen Euro verpflichten können. Dies klingt natürlich ein wenig nach einem Spott-Preis, selbst wenn der Ajax-Coach nur noch bis 2023 Vertrag hat. Allerdings soll eine Klausel den Wechsel ermöglichen.

Selbst wenn sich weder der Verein, noch ten Hag selbst bislang klar zu der Thematik geäußert haben, würde eine solche Klausel vieles erleichtern. Bei den anderen Kandidaten wären die Konditionen wohl höher und die Bedingungen schwieriger.


Alles zu Manchester United bei 90min

Alle United-News
Alle Transfer-News
Alle Premier-League-News

facebooktwitterreddit