Manchester United

Man United vor Trainerentscheidung: Gespräche gestartet - Vier Kandidaten im Rennen

Simon Zimmermann
Die vier Kandidaten für den Posten als United-Coach
Die vier Kandidaten für den Posten als United-Coach /
facebooktwitterreddit

Die Entscheidung, wer neuer Trainer von Man United wird, rückt näher. In den kommenden Wochen wollen sich die Red Devils festlegen. Das erste Gespräch mit einem der vier möglichen Kandidaten hat bereits stattgefunden.


Der nächste Versuch bei Manchester United muss sitzen! Die Red-Devils-Bosse arbeiten intensiv an der Suche nach einem neuen Trainer, der den englischen Rekordmeister ab Sommer wieder in die Erfolgsspur bringen soll. Ajax-Coach Erik ten Hag ist einer der Topkandidaten für den Job im Old Trafford. Wie 90min erfahren hat, ist ten Hag der erste Trainer, mit dem United offiziell gesprochen hat.

Fußballdirektor John Murtough leitet den Prozess bei der Trainersuche, Geschäftsführer Richard Arnold wird die offizielle Bekanntgabe machen, sobald die Familie Glazer zugestimmt hat.

Murtough und seine Mitarbeiter, zu denen auch der derzeitige Interimschef Ralf Rangnick gehört, haben sich seit etwa einem Monat mit den Spitzenkandidaten befasst, wobei sich ten Hag und Mauricio Pochettino von Paris Saint-Germain als Spitzenkandidaten herauskristallisiert haben.

Lopetegui und Enrique ebenfalls auf der Liste

Ten Hag soll bereits am Montag Gespräche geführt haben, Gespräche mit Pochettino sollen noch diese Woche folgen. Auch Sevilla-Chef Julen Lopetegui und der spanische Nationaltrainer Luis Enrique sind für Gespräche mit dem Verein vorgesehen.

Lopetegui und Enrique gelten zum jetzigen Zeitpunkt als Außenseiter, aber Arnold betonte, dass die Suche gründlich war, und Murtough zeigt dies mit der Tatsache, dass man mit vier hochkarätigen Kandidaten spricht.

Trainer-Entscheidung soll intern in den nächsten zwei Wochen fallen

Quellen haben 90min mitgeteilt, dass United innerhalb der nächsten zwei Wochen, während der Länderspielpause, eine Entscheidung treffen will. Und auch wenn diese Entscheidung nicht offiziell kommuniziert wird, wird sie intern bekannt sein und beschlossen werden.

United ist der Meinung, dass es wichtig ist, so schnell wie möglich eine Entscheidung zu treffen, damit der Verein seine Pläne für die nächste Saison und darüber hinaus weiterverfolgen kann.

Wie 90min Anfang des Monats berichtete, hat ten Hag United während des Auswahlverfahrens beeindruckt und gilt weithin als Favorit für den Posten. Pochettino hat jedoch eine Reihe von Bewunderern in der Führungsetagen des Old Trafford und sollte im Kampf um den Trainerposten "nicht ausgeschlossen werden". Zumal einige Star-Spieler die Ankunft des Argentiniers wohl sehr begrüßen würden.

Sowohl Pochettino als auch ten Hag stehen bei ihren Klubs noch bis Sommer 2023 unter Vertrag. Während Pochettinos Aus bei PSG in wenigen Monaten besiegelt sein dürfte, will ten Hag dem Vernehmen nach eine neue Herausforderung suchen und ist offen für den Trainerposten bei Man United.


Alle News zu Manchester United bei 90min:

Alle Man United-News
Alle Transfer-News
Alle Premier-League-News

facebooktwitterreddit