Sommer bittet um Freigabe! Wechsel zu den Bayern wird wahrscheinlicher

Franz Krafczyk
Yann Sommer
Yann Sommer / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Transfer-Poker um Yann Sommer geht in die nächste Runde! Der Keeper soll die Borussen um eine Freigabe gebeten haben, was den Wechsel nun wahrscheinlicher macht.


Finden die Bayern nun endlich ihren neuen Torhüter? Es wird nun immer wahrscheinlicher, dass Yann Sommer der Ersatz für den langzeitverletzten Manuel Neuer wird. Laut Sky-Reporter Florian Plettenberg soll der Schweizer den Gladbacher Vize-Präsidenten Rainer Bonhof persönlich um eine Freigabe gebeten haben.

Nun also doch? Sommer drängt auf Wechsel

Bereits am Freitagabend soll Sommer mit Trainer Daniel Farke und Sportdirektor Roland Virkus gesprochen und seinen Transferwunsch mitgeteilt haben. Virkus wiederum erklärte am Samstag gegenüber der Rheinischen Post, dass die Borussia Sommer nicht abgeben werde.

Doch nach Sommers persönlichem Wechselwunsch ist fraglich, ob diese Entscheidung nun wirklich feststeht. Laut Sky hoffen die Borussen weiterhin auf eine Ablöse von neun bis zehn Millionen, die die Bayern bisher nicht zahlen wollten. Dadurch könnten die Borussen das Geld direkt in einen Ersatz reinvestieren, möglicherweise in Jonas Omlin aus Montpellier.

Klar ist: Durch die Forderung Sommers ist nun unklar, ob die Gladbacher ihren Stammkeeper nicht doch noch abgeben. Die Bayern befinden sich nun jedenfalls in einer besseren Verhandlungsposition als zuvor und können weiterhin hoffen, Sommer zu einem geringeren Preis zu verpflichten.


Alles zu Gladbach und Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit