90min
FC Schalke 04

Perfekt: Schalke holt Fraisl an Bord

Jan Kupitz
Martin Fraisl verstärkt den FC Schalke
Martin Fraisl verstärkt den FC Schalke / Soccrates Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach Dominick Drexler hat der FC Schalke am Mittwoch gleich noch eine Verpflichtung perfekt gemacht: Mit Martin Fraisl stellte S04 wie angekündigt vor dem HSV-Spiel einen neuen Torhüter vor.


Die Corona-Erkrankung von Ralf Fährmann ließ die Schalke-Bosse kurzfristig umdenken. Eigentlich hatte der Absteiger in den kommenden Wochen einen jungen Torhüter verpflichten wollen, der das Torwartteam um die erfahrenen Fährmann und Langer komplettieren sollte. Doch nun galt das Motto "Qualität vor Alter" - und das schnell.

Die Wahl von Rouven Schröder fiel auf Martin Fraisl, der seit dem 01. Juli vertragslos war und keine Ablöse kostet. Schalke stattet den Keeper zunächst mit einem Kontrakt bis Saisonende aus.

Fraisl "ein starker und ehrgeiziger Herausforderer"

"Aufgrund der Geschehnisse der vergangenen Tage hatten wir akuten Handlungsbedarf auf der Torhüterposition. Martin Fraisl war extrem motiviert und angetan, als wir mit ihm über ein Engagement bei Schalke 04 gesprochen haben. In der abgelaufenen Saison hat er nach seinem Wechsel zu Den Haag eine sehr gute Halbsaison in der Eredivisie gespielt. Wir sind überzeugt davon, dass er ein starker und ehrgeiziger Herausforderer für Michael und Ralf sein wird", erklärt Schröder die Entscheidung für den 28-jährigen Österreicher.

Fraisl ergänzt: "Ich werde die wenigen Tage bis zum Spiel gegen Hamburg nutzen, um Team und Abläufe so gut wie möglich kennenzulernen, damit ich für den Fall der Fälle bereit bin. Ich freue mich auf meine Zeit in Königsblau."

facebooktwitterreddit